Weser-Kurier

Weser-Kurier: Chemiewerk in Ritterhude beschenkte Behörden

Bremen (ots) - Bremen/Ritterhude. Nach der Explosion eines Chemiewerks in Ritterhude, deren Ursache weiter ungeklärt ist, geraten der Betreiber und die Behörden in den Blickpunkt. Offenbar sind zumindest bis 2005 Beamte, die für Genehmigung und Überprüfung der Produktionsanlagen zuständig waren, regelmäßig mit Geschenken bedacht worden. Das geht aus Unterlagen der Kriminalpolizei hervor, die dem Bremer WESER-KURIER und dem NDR vorliegen. Gegen den Unternehmer wurde unter anderem wegen Korruption ermittelt. Betreiber des Werks ist die Firma Organo-Fluid mit ihrem Geschäftsführer und Inhaber Wolfgang Koczott. Nach einer Aufstellung der Kriminalpolizei hat Koczott im Jahr 2005 allein für die Weihnachtspräsente rund 20.000 Euro ausgegeben. Der Löwenanteil ging an Mitarbeiter privater Firmen, den Rest verteilte er an die Behörden. Gegen Koczott wurde das Ermittlungsverfahren wegen Korruption gegen Zahlung einer Geldauflage eingestellt.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: