ARD Presse

Brandauer liest Mozart

    München (ots) - 365 Tage, 365 Briefe: ARD Kulturwellen und Schweizer Kulturradio präsentieren gemeinsames Hörfunkprojekt zum Mozartjahr 2006

Mozart - das Genie. Mozart - der Virtuose. Mozart - naiv. Mozart - chaotisch.

Am 27. Januar 1756 wurde Wolfgang Amadeus Mozart geboren. Grund genug für die internationale Musikwelt, das Jahr 2006 zum Mozartjahr zu erklären.

Zu diesem Anlass werden die Kulturradios der ARD gemeinsam mit dem Schweizer Kulturradio DRS 2 ein einzigartiges Rundfunkprojekt starten: An den 365 Tagen des Mozartjahres 2006 werden in ihren Programmen 365 Briefe von Mozart, und solche, die an ihn gerichtet waren, zu hören sein.

Gelesen werden sie von Weltstar Klaus Maria Brandauer. Den weiblichen Part übernahm die Burgschauspielerin Birgit Minichmayr.

Dem Hörer werden mit diesen sehr persönlichen Dokumenten nicht nur die wichtigsten Begebenheiten aus Mozarts Leben erzählt, vor ihm entfaltet sich gleichsam ein Zeit- und Sittenbild der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Das gemeinsame Projekt aller ARD-Kulturwellen und des Schweizer Kulturradios DRS 2 entstand unter Federführung des Mitteldeutschen Rundfunks und des Rundfunks Berlin-Brandenburg.

Diese Zusammenarbeit stellt ein Novum dar, denn noch nie waren alle ARD-Kulturwellen gemeinsam an einer solchen Koproduktion beteiligt. Produziert wurde sie unter Leitung des österreichischen Musikwissenschaftlers und Publizisten Dr. Otto Brusatti bei Radio Bremen.

ARD-Pressestelle Tel. 089 / 5900 - 2176

Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Presse

Das könnte Sie auch interessieren: