Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Presse

27.11.2002 – 14:35

ARD Presse

ARD-Intendanten loben neuen Medienpreis für Integration aus

    Köln (ots)

Die ARD wird im kommenden Jahr einen neuen "Medienpreis für Integration" ausloben. Das haben die Intendanten auf ihrer heutigen Arbeitssitzung in Köln auf Vorschlag des ARD-Vorsitzenden Fritz Pleitgen beschlossen. "Wir wollen uns mit diesem Preis verstärkt in den wichtigen gesellschaftlichen Diskurs über Zuwanderung und Integration einbringen. Unser Ziel ist es, neue Perspektiven politischen und gesellschaft-lichen Handelns in der Einwanderungsgesellschaft Deutschlands aufzuzeigen und eine breite Öffentlichkeit anzusprechen", erklärte Pleitgen vor der Presse.

    Mit dem Preis sollen Hörfunk- und Fernsehbeiträge in den Kategorien Information und Unterhaltung sowie zur Förderung des journalistischen Nachwuchses prämiert werden. Die Beiträge sollen insbesondere aufzeigen, wie kulturelle Vielfalt sowohl als Chance wie auch als Konfliktstoff den gesellschaftlichen Wandel in Deutschland prägt, wie Zuwanderung den Alltag verändert, Konflikte bewältigt sowie Rassismus und Fremden-feindlichkeit erfolgreich bekämpft werden können.

    Der ARD-Medienpreis ist eine Weiterentwicklung des seit 15 Jahren vergebenen Civis Medienpreises und des jüngeren Civiseurope (03.12. in Brüssel), die vom WDR, der Freudenberg-Stiftung und der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung getragen werden. Die Freudenberg-Stiftung und die Bundesbeauftragte werden auch den neuen Preis mittragen. Weitere Institutionen sollen als Partner gewonnen werden. In Zusammenarbeit mit anderen Sendern in Europa will die ARD darüber hinaus einen europäischen Fernsehpreis verleihen.

Rückfragen:  Rüdiger Oppers, ARD-Sprecher, 0221/220-1867

ots-Originaltext: ARD Radio & TV

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=29876

Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell