ARAG

SIGNAL IDUNA übernimmt ALLRECHT-Anteile der ARAG

Dortmund/Hamburg/Düsseldorf (ots) - Die SIGNAL IDUNA Gruppe, Dortmund/Hamburg, wird die Minderheitsbeteiligung der ARAG an der ALLRECHT Rechtsschutzversicherung AG, Düsseldorf, übernehmen. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die ARAG hatte bis jetzt 26 Prozent am Düsseldorfer Rechtsschutzversicherer gehalten.

"Mit dem Erwerb der ALLRECHT-Anteile haben wir einen weiteren Schritt getan, um unsere Rechtsschutzaktivitäten zu bündeln", so Reinhold Schulte, Vorstandsvorsitzender der SIGNAL IDUNA Gruppe. Ende des Jahres 2008 hatte der Allfinanzkonzern die DEURAG Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG, Wiesbaden, erworben, die in einem nächsten Schritt mit der ALLRECHT verschmolzen werden soll. Dabei werden alle Arbeitsplätze erhalten bleiben. Über genauere Einzelheiten wird man sich Anfang Juni 2010 einigen.

"Mit Blick auf die fortschreitende Internationalisierung unseres Rechtsschutzgeschäftes ist es sinnvoll, deutsche Minderheitsbeteiligungen zu überprüfen", begründet ARAG Vorstandschef Dr. Paul-Otto Faßbender die Veräußerung der ALLRECHT-Anteile. So hat die ARAG ihrerseits zu Beginn des Jahres das Rechtsschutz-Portfolio des italienischen Versicherers UGF Assecurazioni in Rückdeckung übernommen. Das Portfolio hat insgesamt ein Volumenpotenzial von 25 Millionen EUR.

Über SIGNAL IDUNA:

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor mehr als 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gründeten. Heute bietet sie sämtliche Vorsorge- und Finanzprodukte aus einer Hand in einem Haus an. Knapp 13 000 Mitarbeiter betreuen über 13,5 Millionen Kunden. Die Beitragseinnahmen belaufen sich pro Jahr auf über 5,2 Milliarden Euro.

Der ARAG Konzern ist der international anerkannte unabhängige Partner für Recht und Schutz. Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz. Mit seinen 3.500 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von mehr als 1,4 Milliarden EUR. Außerhalb Deutschlands ist die ARAG in weiteren zwölf europäischen Ländern und den USA für ihre Kunden aktiv. Auf dem US-amerikanischen Rechtsschutzmarkt nimmt die ARAG heute eine Spitzenposition ein. Darüber hinaus ist der Konzern in Spanien und Italien mit seinen Rechtsschutzprodukten Marktführer.

Pressekontakt:

Edzard Bennmann, SIGNAL IDUNA, 0231-135 35 39
Klaus Heiermann, ARAG, 0211-963 2219

Original-Content von: ARAG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARAG

Das könnte Sie auch interessieren: