Das könnte Sie auch interessieren:

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

SKODA gibt einen ersten Eindruck der aufgewerteten SUPERB-Modellreihe in einem Teaservideo

Mladá Boleslav (ots) - - SKODA stellt überarbeitetes Flaggschiff vor, das erstmals auch in einer ...

voestalpine European Races: Jean-Eric Vergne gewinnt knapp den Monaco E-Prix

Monaco (ots) - Jean-Eric Vergne heißt der Sieger des Monaco E-Prix 2019. Der Franzose führt damit auch in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von The Economist

04.04.2019 – 17:54

The Economist

The Economist: Unternehmensskandale | Algerien feuert seinen Diktator | Chinesische Mobilität | Zivile Opfer | Golf-Statistik

The Economist: Unternehmensskandale | Algerien feuert seinen Diktator | Chinesische Mobilität | Zivile Opfer | Golf-Statistik
  • Bild-Infos
  • Download

Unser Titelbild in dieser Woche befasst sich einmal nicht mit der Brexit-Tragikomödie, um über etwas viel Folgenschwereres nachzudenken: das Aufkommen der Synthetischen Biologie. In den letzten rund vier Milliarden Jahren war die einzige Möglichkeit für das Leben auf der Erde, ein Gen zu produzieren, das Kopieren eines bereits vorhandenen Gens. Das war einmal. Gene können nun von Grund auf neu geschrieben und wiederholt bearbeitet werden, wie Text in einer Textverarbeitung. Die damit verbundene Fähigkeit, Lebewesen zu konstruieren, stellt eine grundlegende Veränderung in der Art und Weise dar, wie Menschen mit dem Leben auf dem Planeten interagieren. Sie kann potenziell größere Auswirkungen haben als der Beginn der Landwirtschaft oder die Nutzung fossiler Brennstoffe. Unsere Titelgeschichte und ein begleitendes Technology Quarterly bewerten das Chancen- und Risikopotenzial der aufkommenden menschlichen Fähigkeit, das Leben neu zu gestalten.

Weitere Themen:

Die neue Ära des Unternehmensskandals

Boeing, Goldman Sachs, Facebook. Eine Häufung von Unfällen und Klagen wegen Fehlverhaltens deuten darauf hin, dass die Standards bei America Inc. gesunken sind

Algerien feuert seinen Diktator

Der Rücktritt von Präsident Abdelaziz Bouteflika ist ein guter Anfang. Jetzt muss das System, das ihn an der Macht hielt, erneuert werden

Chinesische Mobilität

Ein lang gehegter Ehrgeiz, die globale Automobilindustrie zu dominieren, wird China zu einer Macht in der Zukunft des Individualverkehrs machen

Zivile Opfer

Wie viele Zivilisten tötet Amerika bei Luftangriffen? Das Pentagon weiß es nicht

Die Metamorphose

Die Konservative Partei Großbritanniens hat sich in eine Partei des populistischen Nationalismus verwandelt

Das statistische Golfmodell des Economist

Wo ein regenerierter Tiger Woods in unserer Masters-Prognose steht

Jüdisch-amerikanische Kultur

Die Geschichte der jiddischen Zeitung Forward ist ein Gleichnis des jüdisch-amerikanischen Lebens

Besonders interessant für unsere Leser in Deutschland:

Ein deutsches "Ersatz-Dorf" versucht, süd-koreanische Auswanderer nach Hause zu locken

FILM

Die Jagd nach Ozeanen im Weltraum

Wissenschaftler glauben, dass es Ozeane gibt, die unter dicken Eiskrusten auf den Monden von Saturn und Jupiter vergraben sind. Sie zu finden, würde die Hoffnung auf ein Leben jenseits der Erde wecken.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: 
Christoph Lapczyna | plümer)communications 
Tel. +49 (0)40 790 21 89-90
 E-Mail: cl@pluecom.de

Über The Economist (http://www.economist.com) 
Mit einem wachsenden globalen Publikum und einem Ruf für aufschlussreiche
Analysen und Perspektiven auf jeden Aspekt des Weltgeschehens ist The Economist
eine der anerkanntesten und am meisten gelesenen Publikationen zu aktuellen
Themen weltweit. Zusätzlich zu den wöchentlichen Print- und Digitalausgaben und
der Website veröffentlicht The Economist Espresso, eine tägliche
Nachrichten-App, Global Business Review, ein zweisprachiges
englisch-chinesisches Produkt und Economist VR, eine Virtual-Reality-App.
Economist Radio produziert mehrere Podcasts pro Woche, und Economist Films
produziert Kurz- und Langformat-Videos. The Economist unterhält starke Social
Communities auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Snapchat, LINE, Medium und anderen
sozialen Netzwerken. The Economist wurde mit vielen redaktionellen und
Marketing-Auszeichnungen ausgezeichnet und wurde im Trusting News Project Report
2017 zur vertrauenswürdigsten Nachrichtenquelle gewählt. 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von The Economist
  • Druckversion
  • PDF-Version