PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Der Tagesspiegel mehr verpassen.

24.11.2006 – 17:22

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Allianz-Betriebsrat: Vorstand wollte aus den Schlagzeilen raus

    Berlin (ots)

Berlin. Der vorläufige Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen bei der Allianz ist nach Meinung des Betriebsrats "ein sehr großer Erfolg". Der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats, Lutz Steinhardt, sagte dem Tagesspiegel (Samstagausgabe) die Verhandlungen seien "sehr schwierig" gewesen. "Der ausgeweitete Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen ist für uns ein sehr großer Erfolg", sagte Steinhardt. Das Ziel sei jetzt, den Stellenabbau über freiwillige Lösungen zu erreichen. Steinhardt, der an den Verhandlungen über einen Interessenausgleich beteiligt ist, räumte ein, dass der öffentliche Druck und der Druck aus den Belegschaften auf den Vorstand die Verhandlungen erleichtert hätten. "]Der Vorstand hatte das Bedürfnis, endlich wieder aus den Schlagzeilen zu verschwinden. Das hat man gemerkt", so Steinhardt.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Telefon 030/26009-260

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell