Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Gabriel will nach der Sommerpause ein "unumkehrbares Verfahren" für die Suche nach einem Atommüll-Endlager vorschlagen

    Berlin (ots) - Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) will nach der Sommerpause ein "unumkehrbares Verfahren" für die Suche nach einem Endlager für den deutschen Atommüll vorschlagen. "Nach der Sommerpause werde ich der Bundeskanzlerin einen Vorschlag für ein Verfahren zur Suche nach einem Endlager machen, das unumkehrbar ist", sagte Gabriel im Interview mit dem "Tagesspiegel am Sonntag". Die Bundesregierung müsse dafür sorgen, "dass nicht nur ein geeigneter, sondern der bestgeeignete Standort gefunden wird". Dafür müsse man Vergleiche anstellen. Ein internationales Endlager, wie Russlands Präsident Putin es auf dem G-8-Gipfel angeboten habe, sei vorerst keine Lösung. "Darüber darf man erst dann diskutieren, wenn man ein eigenes Endlager hat. Sonst wird man erpressbar", sagte Gabriel.

    Gabriel sagte, er lasse nicht über eine Verlängerung der Laufzeiten mit sich reden, auch wenn die Energiekonzerne den Staat finanziell bei der Suche nach einem Endlager unterstützten. "Beides hat nichts miteinander zu tun. Es ist doch im Interesse der Atomindustrie, dass die Suche nach einem Endlager erfolgreich läuft", sagte Gabriel.

    Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Tagesspiegel: Tel. (030) 7262626-00

Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de  

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: