Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: VW: Niedersachsens SPD-Chef Garrelt Duin fordert Glos zum Einschreiten auf

    Berlin (ots) - Nach Bekanntwerden der Restrukturierungspläne beim Automobilkonzern VW hat Niedersachsens SPD-Chef Garrelt Duin die Bundesregierung zum Handeln aufgefordert.  "20000 Arbeitsplätze haben eine bundesweite Dimension", sagte Duin, der auch Mitglied des SPD-Vorstandes ist, dem "Tagesspiegel" (Samstagausgabe) und forderte Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) zum Eingreifen auf. Duin kritisierte zudem Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU).  "Anstatt sich um Arbeitsplätze und um die Standortsicherung zu kümmern, verzettelt sich der Ministerpräsident seit Monaten in Nebenschauplätzen", sagte er und forderte die Landesregierung auf, die Arbeitsplätze zu sichern.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Telefon: 030/26009-260

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: