Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: WM wird Silvester vor dem Brandenburger Tor angepfiffen

    Berlin (ots) - Das Jahr der Fußball-WM in Deutschland wird in der Silvesternacht am Brandenburger Tor mit einem großen Begrüßungsfest für die teilnehmenden Nationen eingeläutet. "Der Jahreswechsel wird ganz im Zeichen der Weltmeisterschaft stehen", sagte der Veranstalter der Silvesterfeier, Willy Kausch, dem "Tagesspiegel" (Mittwochausgage). In der Nacht zum 1. Januar werden zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor eine Million Menschen erwartet, die unter dem diesjährigen Motto "Welcome to Germany" feiern. Zu den Ehrengästen sollen nach "Tagesspiegel"-Informationen   hochrangige Politiker gehören, sowie Fußballgrößen wie der Präsident des WM-Organisationskomitees, Franz Beckenbauer.

    Während der Silvester-Feier werden 32 Fußbälle mit einem Durchmesser von knapp zwei Metern in den Landesfahnen der qualifizierten WM-Teams durch das Brandenburger Tor gerollt. "Wir wollen ein schönes, buntes Bild aus der Endspielstadt Berlin in die Welt hinaus senden", sagte Kausch. Nach seinen Angaben laufen Verhandlungen mit Fernsehsendern, die auch das zehn-minütige Feuerwerk um Mitternacht übertragen. Der Etat der Silvesterfeier liegt bei rund 800 000 Euro. Einen Großteil finanzieren Sponsoren wie Pepsi-Cola, Rotkäppchen-Sekt und Berliner Bierfirmen. Auch die Organisatoren der WM-Imagekampagne der Bundesregierung, "Land der Ideen" werden sich präsentieren.

    Kausch kündigte zudem an, sich mit seiner Agentur um die Ausrichtung der Fanmeile während der WM 2006 zu bemühen. Der Senat hatte diese am Montag endgültig auf die Straße des 17. Juni verlegt. Die Zeit dränge wegen der späten Bekanntgabe, sagte Kausch. Vor allem die Sponsorensuche werde schwierig. "Eine Refinanzierung mit Bier- und Bratwurtsbuden wird nicht funktionieren", sagte Kausch.

    Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion 030-26009260

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: