Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Der Tagesspiegel Berlin meint zur Debatte um CIA-Flüge:

    Berlin (ots) - Notwendig ist vor allem, dass Deutsche und Europäer jene Debatte führen, die das Fundament des Konflikts bildet: Wie sollen Terroristen behandelt werden - als gewöhnliche Kriminelle, Kriegsgefangene oder etwas Drittes? In Amerika tobt der Streit darüber seit "Nine-Eleven". Meist siegte die Devise, der Zweck heiligt die Mittel. Diese Einstellung führte zu Guantanamo und Abu Ghraib. Europa war zu Recht empört. Doch die Moral ist das eine, Terrorabwehr das andere. Sind die Genfer Konventionen unsere einzige Richtschnur, wenn ein Anschlag vereitelt werden soll? Die US-Regierung hat es wahrlich verdient, kritisiert zu werden. Aber aufs hohe Ross zu klettern und gleichzeitig Nutznießer ihrer Methoden bleiben zu wollen, ist wohlfeil.

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: