Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Der Tagesspiegel

02.07.2005 – 18:07

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Unternehmer gegen Reichensteuer - dm-Chef Werner für höhere Mehrwertsteuer

    Berlin (ots)

Unternehmer mit hohem Einkommen haben sich gegen eine "Reichensteuer" ausgesprochen, wie sie die SPD bei einem Wahlsieg plant. Eine solche Steuer treibe die Leistungsträger aus dem Land, begründeten sie ihre Ablehnung. "Wir brauchen für unser Land verantwortungsvolle Leistungsträger, und die sollte man nicht höher besteuern - im Gegenteil", sagte Wolfgang Grupp, Inhaber des Textilherstellers Trigema GmbH & Co. KG, dem Tagesspiegel am Sonntag. Dabei unterscheidet er allerdings zwischen Reichen die investieren und solchen, die ihr Geld nur verwalten: "Wer Millionärsgehälter bezieht und kein Risiko trägt, sollte durchaus mehr Steuern zahlen", sagte Grupp. Für Unternehmer aber, die eine persönliche Haftung übernehmen, sollte es steuerliche Anreize geben. Götz W. Werner, Chef der Drogeriemarktkette dm, sprach sich dafür aus, die Einkommenssteuer zu senken und die Mehrwertsteuer zu erhöhen. "Der richtige Weg wäre, systematisch die Lohn- und Einkommenssteuern für alle Schritt für Schritt zu reduzieren und entsprechend die Mehrwertsteuer zu erhöhen", sagte Werner dem Tagesspiegel am Sonntag. Denn dort, wo Leistung in Anspruch genommen werde, also beim Konsum, müsse auch besteuert werden. Mit jeder zusätzlichen Einkommenssteuer aber würden "die Menschen, die in diesem Land etwas leisten bestraft". Air-Berlin-Chef Joachim Hunold rechnet gar nicht erst damit, dass diese Zusatzsteuer kommen wird - auch nicht bei einem Wahlsieg der SPD. "Bei der so genannten Reichensteuer handelt es sich um eine populistische Neidsteuer", sagte er dem Tagesspiegel am Sonntag. "Das Ganze ist wohl nur für den Wahlkampf gedacht und wird danach schnell vergessen werden."

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Tel.: 030-26009 260


ots-Originaltext: Der Tagesspiegel

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=2790
Rückfragen bitte an:

Der Tagesspiegel
Thomas Wurster
Chef vom Dienst
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
Email: thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel
Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel