PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Der Tagesspiegel mehr verpassen.

14.12.2003 – 17:38

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Bsirske: Bündnisse mit anderen Gruppen eingehen
Verdi-Chef sieht die SPD in einer anhaltend tiefen Krise

Berlin (ots)

Der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft
Verdi, Frank Bsirske, sieht die SPD wegen ihrer Reformpolitik in
einer tiefen Krise, die auch nach den Verhandlungen im
Vermittlungsausschuss anhalten wird: "Die SPD ist durch diese Politik
in eine Krise gestürzt, die sie in absehbarer Zeit nicht bewältigen
wird," sagte Bsirkse dem Tagesspiegel (Montagsausgabe). Bsirske wirft
der Bundesregierung zudem vor, "alle, die nicht mit der
Regierungspolitik einverstanden sind, als Blockierer abzustempeln.
Dazu hat auch Gerhard Schröder beigetragen." Daraus würden die
Gewerkschaften Konsequenzen ziehen. "Wenn die Distanz zu den
politischen Partnern wächst, müssen wir an unserer eigenen Kraft
arbeiten und dazu auch Bündnisse mit anderen gesellschaftlichen
Gruppen eingehen." Bsirske nannte die Antiglobalisierungsbewegung
Attac als Partner für "einen Perspektivenkongress".
ots-Originaltext: Der Tagesspiegel

Rückfragen bitte an:

Der Tagesspiegel
Thomas Wurster
Chef vom Dienst
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
Email: thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Der Tagesspiegel
Weitere Storys: Der Tagesspiegel