PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Der Tagesspiegel mehr verpassen.

05.11.2018 – 15:22

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Deutsch-amerikanische Handelskammer warnt vor Umgehung der Iran-Sanktionen

Berlin (ots)

Frank Sportolari, Präsident der deutsch-amerikanischen Handelskammer AmCham Germany, hat die Europäer davor gewarnt, ein eigenes Zahlungsausgleichsystem in Konkurrenz zum etablierten Swift-System aufzubauen, um weiterhin Handel mit dem Iran treiben zu können. Der Plan werde in Washington "sehr negativ" gesehen, sagte der 62-Jährige in einem Interview mit dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). "Übrigens verstehen auch viele in Kreisen der Demokraten oder liberaleren Think-Tanks Europa in diesem Punkt nicht", fügte er hinzu. Gleiches gelte für den Bau der russischen Pipeline Nord Stream 2. "Die Administration bewertet alle Themen in ihrer Gesamtheit, verknüpft auch Themen miteinander, die nicht direkt zusammengehören", erklärte Sportolari, der zugleich Deutschlandchef des US-Logistikkonzerns UPS ist. Er besitzt die US-amerikanische und italienische Staatsbürgerschaft und arbeitet seit 30 Jahren in Europa. "In Amerika denkt man: Wenn du mit meinem Feind ein Bier trinken gehst, kannst du schlecht mein Freund sein. Man darf nicht unterschätzen: Für Präsident Trump gibt es einige Ziele in der Außenpolitik, die er unbedingt erreichen will - gern auch mit Mitteln der Wirtschaftspolitik."

Das gesamte Interview im Wortlaut auf tagesspiegel.de: https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/amcham-germany-praesident-sportolari-deutsche-unternehmer-lassen-sich-in-den-usa-zu-wenig-blicken/23356130.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsressort, Telefon: 030-29021-14602.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell