Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Bildungsministerin Wanka (CDU): Edathy-Affäre belastet Arbeit der Bundesregierung

Berlin (ots) - Die Affäre um den zurückgetretenen SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy hat die Arbeit der Bundesregierung belastet. Man gehe zwar "weiter freundlich miteinander" um, sagte Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU) dem "Tagesspiegel am Sonntag". "Aber die politische Situation war diese Woche nicht einfach". Beispielhaft nannte Wanka die Reise des Kabinetts am Mittwoch zu den deutsch-französischen Regierungskonsultationen nach Paris. "Dabei hat man auch gemerkt, dass etwas geschehen ist", sagte Wanka mit Blick auf den zuvor zurückgetretenen CSU-Minister Hans-Peter Friedrich und die Rolle der SPD-Spitze. Auf die Frage, ob die Koalition diese Affäre überstehen wird, sagte Wanka: "Sie muss". Jeder Koalitionspartner müsse nun die Rolle des anderen berücksichtigen und seine Entscheidungen im Blick aufs Ganze treffen.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: