PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Der Tagesspiegel mehr verpassen.

23.02.2008 – 13:27

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Liechtensteins Bankenpräsident: Steuerskandal wird dem Finanzplatz langfristig nicht schaden

    Berlin (ots)

Berlin. Der Präsident des Liechtensteinischen Bankenverbandes, Michael Lauber, hat das Bankgeheimnis seines Landes verteidigt. "Grundsätzlich steht der Schutz der Privatsphäre als hohes Gut nicht zur Disposition", sagte Lauber dem Tagesspiegel am Sonntag. Dennoch gebe es bereits Reformen. So verhandele Liechtenstein bereits mit der EU über ein Betrugsabkommen. "Da wird sicher auch das Problem der Steuerhinterziehung eine Rolle spielen." "Es sei bedauerlich, dass derzeit vieles emotionalisiert wird", sagte Lauber. Obwohl sich Liechtenstein in den vergangenen Jahren sehr verändert habe, würden immer noch alte Klischees bedient. Er zeigte sich aber überzeugt, dass der Skandal dem Finanzplatz Liechtenstein langfristig nicht schaden werde.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel am Sonntag, Redaktion Wirtschaft, Telefon: 030/26009-260

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell