Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: SPD-Fraktionsvize wirft Sarkozy bei Atomfrage Machtpolitik vor

    Berlin (ots) - Auf die Forderung des französischen Präsidenten, Nikolas Sarkozy, nach einer Abkehr vom Atomausstieg in Deutschland gab es am Montag Kritik aus der SPD. Der Vize-Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Ulrich Kelber, warf Sarkozy vor, "französische Industriepolitik machtpolitisch durchdrücken zu wollen". Dem Tagesspiegel sagte er: "Sarkozy ignoriert, dass die meisten EU-Staaten keine Atomkraftwerke hat und auch keine will." Allerdings habe Frankreich eben nur "die Dinosauriertechnologie im Angebot", spottete Kelber. "Bei allen anderen Energietechnologien ist Frankreich ein Entwicklungsland." 90 Prozent der in Frankreich gekauften Solaranlagen müssten aus Deutschland importiert werden, und auch bei Energieeffizienz-Technologien habe Frankreich nichts zu bieten, meinte Kelber weiter.

    Die Zitate sind bei Nennung der Quelle von sofort an zur Verwendung frei. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Tagesspiegel, Politikredaktion, Telefon: 030/26009-389.

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: