Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PR Club Hamburg e.V. mehr verpassen.

30.05.2012 – 13:52

PR Club Hamburg e.V.

Wie Schwärme Marken und Märkte verändern: Kommunikation 2.0 und Energie 2.0 (BILD)

Wie Schwärme Marken und Märkte verändern:
Kommunikation 2.0 und Energie 2.0 (BILD)
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Energieunternehmen stehen vor zwei Herausforderungen, welche die Branche zu einem radikalen Umdenken zwingen: Die Demokratisierung der Energieerzeugung sowie die zeitgleiche Demokratisierung der Markenbildung. Ralph Kampwirth, Leiter Unternehmenskommunikation der LichtBlick AG, präsentierte am 24.05.2012 auf der PR Club Hamburg Veranstaltung im Hamburg Marriott Hotel einige Thesen zu diesem doppelten Wandel der Energiebranche.

Energie wird künftig anders produziert: klimafreundlicher, dezentraler und intelligenter. Alte Stromerzeugungstechnologien werden Schritt für Schritt von neuen Konzepten wie dem "Schwarm Strom" von LichtBlick - Strom aus vernetzten "ZuhauseKraftwerken" - abgelöst. Die traditionell eher intransparente Energiebranche steht vor der Aufgabe, diesen Umbruch aktiv und professionell zu begleiten und sich dabei insbesondere den neuen Kommunikationsstrukturen im Web 2.0 zu stellen.

Laut LichtBlick-Sprecher Ralph Kampwirth ist die Energiewende nicht nur eine technische und finanzielle Herausforderung, sondern vor allem auch eine kulturelle. Marken stehen in Zeiten des Social Web unter Dauerbeobachtung. Kundenansprüche und -kommunikation verändern sich. Bewertungen und Preisvergleiche im Netz gewinnen gegenüber Werbebotschaften an Gewicht. "Nicht mehr Unternehmen definieren Marken, sondern entscheidend ist, was andere darüber sagen", ist sich Kampwirth sicher. Eine schwierige Herausforderung für die aus einem Monopol kommende Branche.

Um Energie in klassischen PR-Kanälen und über das Web 2.0 glaubwürdig zu kommunizieren, spricht sich Kampwirth für Transparenz und Dialog statt Top-Down-Marketing aus. "Es geht um echte Lösungen statt um Greenwashing". Seines Erachtens basiert wirtschaftlicher Erfolg im Zeitalter des Web 2.0 mehr denn je auf Glaubwürdigkeit. Aber glaubwürdig ist nur, wer Ökonomie und Nachhaltigkeit konsequent verbindet.

Über LichtBlick:

LichtBlick ist mit über 600.000 Kunden Deutschlands größter von den etablierten Energiekonzernen unabhängiger Energieversorger und Marktführer Ökostrom und Ökogas. Die "Energie-Partnerschaft" mit Volkswagen sorgte im Herbst letzten Jahres für Schlagzeilen: Mit SchwarmStrom aus 100.000 dezentralen, von VW in Serie gefertigten ZuhauseKraftwerken will LichtBlick den Energiemarkt aufrollen. 2010 gehen die ersten Anlagen in Hamburg ans Netz. Als innovatives und klimafreundliches Unternehmen wird LichtBlick mit dem "Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2010" ausgezeichnet. Weitere Informationen zu LichtBlick und zum SchwarmStrom-Konzept erhalten Sie auf: www.lichtblick.de

Über den PR Club Hamburg:

Der PR Club Hamburg e.V. ist das branchenübergreifende Kommunikationsforum für die PR und verwandte Professionen in Norddeutschland. Im April 2000 gegründet und heute von Torsten Panzer geleitet, bietet er in verschiedenen Veranstaltungsreihen praxisnahe Fortbildung und Networking für PR-Profis, Unternehmer und alle Interessierten. Unter seinem Claim "Hamburg macht PR" setzt er sich außerdem für eine Stärkung des traditionsreichen PR-Standorts Hamburg und für postgraduale PR-Ausbildungsgänge mit anerkannten Zertifizierungen ein. Heute hat der PR Club Hamburg 30 Firmenmitglieder, 25 Sponsoren und Kooperationspartner, sowie 110 Individualmitglieder.

Pressekontakt:

Simone Hopf
PR Club Hamburg e.V.
c/o Hamburg@work e.V.
Habichtstraße 41
22305 Hamburg

Tel.: 040 - 36 09 76 30
Fax.: 040 - 36 09 27 50
www.pr-club-hamburg.de

Original-Content von: PR Club Hamburg e.V., übermittelt durch news aktuell