Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von ProSieben mehr verpassen.

13.10.2006 – 11:40

ProSieben

"Knacki" Deuser auf ProSieben: "Gott sei Dank ... dass Sie hier sind!"

"Knacki" Deuser auf ProSieben: "Gott sei Dank ... dass Sie hier sind!"
  • Bild-Infos
  • Download

    München (ots)

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Neues Gesicht auf ProSieben: Klaus-Jürgen "Knacki" Deuser macht eine neue Comedy-Show beim Münchner Privatsender. In "Gott sei Dank ... dass Sie hier sind!" begrüßt der Entertainer unter den Comedians jede Woche vier ahnungslose Prominente, die sich mit Schlagfertigkeit, Sprachwitz und Kreativität aus einer Situation befreien müssen, in die sie ahnungslos hineingeraten. "Mit Knacki Deuser freuen wir uns auf ein neues Gesicht auf ProSieben und gleichzeitig einen ausgewiesenen Spezialisten im Comedy-Fach", sagt Michael Schmidt, Leiter Comedy ProSieben. "Er hat bereist viele neue Comedians auf die Bühne gebracht und wird auch unseren Promis auf die Sprünge helfen." ProSieben zeigt 12 Folgen von "Gott sei Dank ... dass Sie hier sind!" ab 30. November 2006 donnerstags um 21.15 Uhr.

    Immer wiederkehrendes Element der Show: Eine Tür, 2 Meter hoch,   80 Zentimeter breit. Jeder Gast kennt nur einen winzigen Teil seiner Aufgabe: Nämlich, dass er durch eine Tür gehen muss. Davor: Moderator "Knacki" Deuser mit einem ahnungslosen, prominenten Gast. Dahinter: Ein mehrköpfiges Ensemble in einem aufwändigen Set und mit einstudierten Rollen. Mit rascher Auffassungsgabe und Improvisationstalent muss der nervöse Kandidat sich gleich in unbekannter Rolle, ohne Text, ohne Netz und doppelten Boden beweisen. Nur sein Kostüm - eine römische Legionärsrüstung, ein Arztkittel, ein Designer-Anzug oder vielleicht auch das Outfit eines Jockeys - geben ihm einen Hinweis, in welcher Rolle er sich gleich wieder finden könnte. Ein letztes Schulterklopfen von "Knacki" Deuser, dann öffnet sich die Tür: "Gott sei Dank ... dass Sie hier sind!" empfängt ihn eine ihm völlig unbekannte Person - z.B. ein römischer Feldherr, ein Patient, der gerade einen Kunstfehler knapp überstanden hat oder ein Wettbetrüger. Ab jetzt helfen nur noch Einfallsreichtum und kreatives Mundwerk aus der Patsche ... Insgesamt vier prominente Gäste begleitet "Knacki" Deuser pro Folge zur ominösen Tür. Jeden erwartet ein unterschiedliches Szenario. Keiner weiß, wer er ist oder was man von ihm will. Die Spielregel jedoch befiehlt: die Rolle muss gehalten werden! Als besonderen Ansporn bewertet ein Juror am Ende mit einem Augenzwinkern die Leistung der vier Kandidaten. Wer am meisten überzeugen konnte, dem überreicht "Knacki" Deuser als Anerkennung seiner Leistung die "Gott sei Dank ... dass Sie hier sind!"-Trophäe: eine kleine, gläserne Tür ... "Gott sei Dank ... dass Sie hier sind!" basiert auf dem australischen Erfolgsformat "Thank God You're Here" und wird von Grundy Light Entertainment produziert.

    Der Moderator: Klaus-Jürgen "Knacki" Deuser "Knacki" Deuser ist der Entertainer der Comedy-Szene. Wenn der 41-Jährige mit oder ohne Smoking steppt, singt, von einem Pfeil getroffen auf die Bühne fällt und seine Witze erzählt, liegen ihm Zuschauer wie Künstler zu Füßen. Klaus-Jürgen Deuser wird 1965 in Kaiserslautern geboren und wächst dann in Koblenz auf. Seit 1984 lebt er in Köln. Der in New York ausgebildete Entertainer schafft es immer wieder, schwierige und komplexe Themen auf den moderierbaren Punkt zu bringen. Doch damit nicht genug. Der Kopf der WDR-Sendung "NightWash" macht auch als Produzent von sich reden, z.B. als Comedy-Producer für Rose D'or in Luzern.

    Wussten Sie schon, ... ... dass "Knacki" Deuser von 1978-84 Hochleistungssportler war? Als Läufer beim ASV- Leichtathletikverein spezialisierte er sich auf die Mittelstrecken (800-1500m). ... dass der Entertainer von 1984-89 in Köln BWL studiert hat? ... dass er auch ein begnadeter Tänzer ist? 1986-87 war er Mitglied des Modern-Dance-Ensembles "Tanztheater Regenbogen". Bis 2001 hatte er regelmäßig mehrere Monate Step-Unterricht (bei Henry LeTang) und Schauspielunterricht (bei Susan Batson) in New York. 1996 übernahm er die Musicalregie von "Blood Brother" am Landesjugendtheater Rheinland-Pfalz. ... dass er 2001 den Ehrenpreis beim "Internationalen Gaukler- und Kleinkunstfestival Koblenz" bekam?

    "Gott sei Dank ... dass Sie hier sind" - ab 30. November 2006 donnerstags um 21.15 Uhr auf ProSieben.

    ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Michael Ostermeier, Frank Gauß Tel. +49 [89] 9507-1142, -1174 Fax: +49 [89] 9507-91142, -91174 michael.ostermeier@prosieben.de frank.gauss@prosieben.de

    Fotoredaktion Wencke Nöthhorn Tel. +49 [89] 9507-1182 Fax: Tel. +49 [89] 9507-91182 wencke.noethhorn@prosieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell