Das könnte Sie auch interessieren:

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Vierschanzentournee: Das Finale live im ZDF

Mainz (ots) - Das Abschlussspringen der Vierschanzentournee 2018/2019 in Bischofshofen/Österreich ist der ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

10.05.2006 – 12:47

ProSieben

Ein Motel, zehn Gäste, ein Mörder: "Identität" auf ProSieben

  • Bild-Infos
  • Download

    München (ots)

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Der sintflutartige Regen zwingt zehn unterschiedliche Menschen, gemeinsam eine Nacht in einem heruntergekommenen Motel zu verbringen. Auf den ersten Blick haben sie nichts gemeinsam, doch jeder von ihnen besitzt ein tödliches Geheimnis. Als der Erste tot aufgefunden wird, stehen alle unter Verdacht ... ProSieben zeigt "Identität" am Samstag, 13. Mai 2006, um 22.15 Uhr als Free-TV-Premiere.

    Inhalt: George (John C. McGinley), seine Frau Alice (Leila Kenzle) und Sohn Timmy (Bret Loehr), der ehemalige Cop Ed (John Cusack) und die Schauspieldiva Caroline Suzanne (Rebecca De Mornay), die Prostituierte Paris (Amanda Peet), das frisch verheiratete Pärchen Ginny und Lou (Clea DuVall und William Lee Scott) sowie der toughe Polizeibeamte Rhodes (Ray Liotta), der den Serienkiller Robert Maine (Jake Busey) in ein anderes Gefängnis überführen soll. Sie alle suchen in Larrys (John Hawkes) heruntergekommenem Wüsten-Motel Zuflucht vor einem Unwetter und haben Glück: Es sind genau zehn Zimmer frei. Auf den ersten Blick haben sie nicht viel gemeinsam. Doch bald erkennen die Gäste, dass sie nicht zufällig dort gelandet sind. Jeder von ihnen besitzt ein Geheimnis, das sie alle verbindet. Doch bevor sie zu dieser Erkenntnis kommen, beginnt das Grauen: In umgekehrter Reihenfolge der Zimmernummern wird einer nach dem anderen ermordet ...

    Hintergrund: In bester Hitchcock-Manier liefert Regisseur James Mangold ("Copland") eine clevere Neuinterpretation des klassischen Horrorthemas. Das brillant konstruierte und stimmungsvoll inszenierte Spiel der Charaktere (einzige Location ist das Motel mitten in der Wüste) endet in einem überraschenden und doch verblüffend offensichtlichen Finale.

    "Identität" (OT: " Identity ") Zum ersten Mal im Free-TV USA 2003 Regie: James Mangold Genre: Thriller

    Bei Fragen:

    ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Peter Esch Tel. +49 [89] 9507-1177 Fax +49 [89] 9507-91177 peter.esch@ProSieben.de www.presse.ProSieben.de

    Fotoredaktion: Arzu Yurdakul Tel. +49 [89] 9507-1161 Fax +49 [89] 9507-91161 arzu.yurdakul@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ProSieben
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung