ProSieben

ProSieben legt im März deutlich zu

    München (ots) - München, den 31. März 2006. ProSieben schließt den März mit einem Monatsmarktanteil von 12,1 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe ab. Der Sender steigert sich damit deutlich im Vergleich zum Vormonat (1,4 Prozentpunkte) und erzielt den besten Monatsmarktanteil seit elf Monaten. In der Zielgruppe der 14- bis 29-jährigen Zuschauer bestätigt ProSieben im März seine Stellung als Marktführer: Mit 17,9 Prozent behauptet der Sender Platz eins vor RTL (16,7 Prozent MA). Auch der Quartalsvergleich ist positiv: Im Vergleich zum 4. Quartal 2005 verzeichnet ProSieben einen Wachstum um 0,2 Prozentpunkte auf 11,4 Prozent Marktanteil.

    Bei den Blockbuster-Ausstrahlungen war die neue Doppelprogrammierung am Sonntag sehr erfolgreich u.a. mit "Terminator 3 - Rebellion der Maschinen" (25,3 Prozent MA / 14-49 J.), "Tränen der Sonne" (24,5 Prozent MA / 14-49 J.), "Ein Chef zum Verlieben" (23,3 Prozent MA / 14-49 J.) oder "Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung" (22,1 Prozent MA / 14-49 J.). Zu dem punktete die Unterhaltung: "Rotkäppchen" und "Rapunzel" in der "ProSieben-Märchenstunde"  begeisterten die Zuschauer und erreichten sensationelle 28,7 und 24,9 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe am Montagabend. Das Finale von "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" verfolgten 23,9 Prozent der 14- bis 49-Jährigen und mit Stefan Raab rutschten 20,7 Prozent der werberelevanten Zielgruppe bei seiner dritten "Wok-WM" durch den Eiskanal. Ebenfalls erfolgreich - der ProSieben-Nachmittag: "We are Family! So lebt Deutschland" verfolgten bis zu 22,5 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer. Im Anschluss erreichte die neue Fiction-Serie am Nachmittag, "Charmed - Zauberhafte Hexen", am Ende des Monats Marktanteile von bis zu 15,1 Prozent. Und "taff." erzielte im März seinen Jahresbestwert mit 17,0 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe.

    Die kommenden Highlights: Im April baut ProSieben sein Fiction-Angebot weiter konsequent aus und bietet am Mittwoch Blockbuster in der Prime Time - den Anfang machen die Teile vier bis sechs der "Star Wars"-Trilogie. Am Montagabend werden drei weitere Persiflagen aus der "ProSieben-Märchenstunde" - "Zwerg Nase", "Rumpelstilzchen" und "Hoëckers buntes Märchen-Allerlei" - die Zuschauer in ihre Kindheit versetzen. Ganz unter dem Motto "Tut was Verrücktes und sammelt Geld!" steht am 20. April 2006 der vierte "RED NOSE DAY", moderiert von Sonya Kraus und Thomas Hermanns. Und am 23. April  2006 geht das Team von Galileo der Legende um eine weiblichen Päpstin in dem "Galileo-Spezial: Päpstin Johanna - Mythos oder Wahrheit?" (AT) nach.

    Quelle: AGF/ GfK Fernsehforschung / pc#tv aktuell / SevenOne Media Marketing & Research Basis: Alle Fernsehhaushalte Deutschland (Fernsehpanel D+EU); 28.-30.03.2006 vorläufig gewichtet

    Bei Fragen:

    Susanne Lang Leitung Kommunikation/PR ProSieben Television GmbH Tel. +49 [89] 9507-1183 Fax +49 [89]  9507-91183 susanne.lang@ProSieben.de www.presse.ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: