ProSieben

"Grey's Anatomy": "Die heißeste und erotischste Krankenhaus-Serie aller Zeiten!" (Entertainment Weekly)

"Grey's Anatomy": "Die heißeste und erotischste Krankenhaus-Serie aller Zeiten!" (Entertainment Weekly) Der erfolgreichste US-Serienstart 2005 kommt nach Deutschland: "Grey's Anatomy" lockt Woche für Woche durchschnittlich 20 Millionen US-Zuschauer vor den Fernseher. Sie alle wollen sich das Liebes-Chaos... mehr

    München (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Der erfolgreichste US-Serienstart 2005 kommt nach Deutschland: "Grey's Anatomy" lockt Woche für Woche durchschnittlich 20 Millionen US-Zuschauer vor den Fernseher. Sie alle wollen sich das Liebes-Chaos zwischen Meredith Grey (Ellen Pompeo) und Dr. Derek Shepherd (Patrick Dempsey) nicht entgehen lassen. ProSieben zeigt den Emmy und Golden-Globe-nomierten US-Serienhit ab 14. März 2006 dienstags um 20.15 Uhr als Deutschland-Premiere.

    Meredith Grey's (Ellen Pompeo) erster Tag als Assistenzärztin der Chirurgie beginnt chaotisch: Ihr One-Night-Stand von letzter Nacht stellt sich als ihr neuer Chef heraus, was zu anhaltenden Komplikationen führt. "Entertainment Weekly" urteilt, "Die heißeste und erotischste Krankenhaus-Serie aller Zeiten!" Und "TV Hören und Sehen" stellt die Diagnose: "Die perfekte Mischung aus ,Sex and the City' und ,Emergency Room'." Der erfolgreichste US-Serienstart 2005 ist ab 14. März auch in Deutschland zu sehen und begeistert schon jetzt: "Bessere OP-Action, mehr Humor und Erotik als in allen Krankenhaus-Serien zuvor. Besser als jedes Aufputschmittel". (TV Digital) Anfangs sollte die Drama-Serie in den USA als Lückenfüller für "Boston Legal" dienen, doch die hochwertig produzierte Serie brach mit der Programmierung am Sonntag-Abend alle Quotenrekorde und wird in den USA als "heißeste" Show im TV gehandelt. "Der Überraschungshit schafft es, die von Männern dominierten TV-Krankenhäuser für Frauen attraktiver zu machen." (TV Spielfilm) Dies liegt auch an Dr. Derek Shepherd alias Patrick Dempsey. Dempsey wurde vom "People"-Magazin 2005 auf den zweiten Platz der "Sexiest Man Alive" gewählt. Der TV-Beau arbeitet hart an seinem Aussehen: "Ich bin fast 40. Ich gehe so oft es geht ins Fitnessstudio". Erfinderin Shonda Rhimes war von dem Erfolg nicht überrascht: "Ich wusste, dass die Show gut war und wenn ich sie gerne sehen würde, würden das andere auch." Die Idee zum Quotenhit hatte die junge Amerikanerin, als sie selbst im Krankenhaus lag: "Ich dachte immer Ärzte wären Zauberer, doch eigentlich sind sie ganz normale Menschen bei der Arbeit und genau das wollte ich zeigen." Und genau das hat sie geschafft: "Operation gelungen!" (TV Spielfilm)

    Bilder über OBS

    Bei Fragen:

    ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Stella Rodger Tel. +49 [89] 9507-1168 Fax +49 [89] 9507-91168 stella.rodger@ProSieben.de www.presse.ProSieben.de

    Fotoredaktion Arzu Yurdakul Tel. +49 [89] 9507-1161 Fax +49 [89] 9507-91161 arzu.yurdakul@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: