ProSieben

Heidi Klum über ihre ProSieben-Sendung: "Nur schön sein reicht nicht!"

Heidi Klum über ihre ProSieben-Sendung: "Nur schön sein reicht nicht!" "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" - ab 25. Januar 2006, mittwochs um 20.15 Uhr auf ProSieben Motiv: Andrea Foto: © Oliver Schulze Dieses Bild darf bis 31. März 2006 honorarfrei für redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der... mehr

    München (ots) -

    - Querverweis: Bilder werden über obs versandt und sind unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Für Andrea, 19, aus Bergisch Gladbach beginnt der erste Tag bei "Germany's next Topmodel" mit dem schlimmsten Albtraum jeder Frau: Nur 15 Minuten Zeit für ein Top-Styling und der Koffer lässt sich partout nicht öffnen! Muss die Schauwerbegestalterin etwa in einem geliehenen Kleid vor das berühmteste Kind ihrer Heimatstadt treten? Doch Andrea gibt sich vor der Jury schlagfertig. "Was sagen Freunde, ist das Schönste an Dir?" fragt Topmodel Heidi Klum. "Meine Beine", antwortet Andrea prompt. "Und dann hast Du keinen Minirock angezogen?" Kurzerhand rafft die 19-Jährige den langen Stoff bis zu den Oberschenkeln und zeigt sich von ihrer besten Seite. Ob das die Jury überzeugt?

    11.637 Mädchen hatten sich nach dem ProSieben-Auruf im August beworben, 32 von ihnen lädt Heidi Klum in ihre erste Sendung. Bereits am Ende der ersten Sendung wird 20 der Traum schon wieder zu Ende sein. Nur mit zwölf Mädchen steigt Heidi in den Flieger zum Start in einem internationale Modelkarriere. Da heißt es für Andrea, aus der Masse hervor zu stechen. "Die Show ist die größte Chance, die man bekommen kann", so Heidi Klum. Deshalb zählen für den internationalen Superstar in "Germany's next Topmodel" klare Auswahlkriterien: "Brilliantes Aussehen reicht nicht, um zu gewinnen. Das Auftreten, die Bewegungen, die Persönlichkeit und die Ausstrahlung sind genauso wichtig. Außerdem zählen Selbstbewusstsein und Köpfchen". Auf dem Weg in eine glamouröse Zukunft steht Heidi Klum ihren Schützlingen von Anfang an zur Seite: "Ich begleite die Mädchen jeden Tag - auch hinter den Kulissen. Sie bekommen von mir Hilfestellungen und Tipps bei den Aufgaben und manchmal auch seelischen Beistand."

    Doch was reizt so viele Mädchen überhaupt an der Schönheits-Branche? "Modeln ist für mich ein Traumberuf, ich kann mir nichts anderes vorstellen und möchte unbedingt gewinnen", sagt Schülerin Jennifer, 17, aus Kulmbach. Studentin Rahel, 20, aus Kiel ist zu allem bereit: "Es kann alles kommen! Nur den Kontakt zu meiner Familie und meinen Freunden würde ich niemals abbrechen."

    Gleich in der ersten Sendung stellt Heidi ihren Aspirantinnen eine große Aufgabe. Beim Catwalk im Kohle-Bergwerk RAG-Schacht in Voerde müssen die Mädchen beweisen, dass sie so gar nichts aus der Ruhe bringen kann. Mit geübtem Blick und viel Erfahrung wählen die Juroren Heidi Klum, Armin Morbach (Stylist), Bruce Darnell (Choreograph) und Peyman Amin (Model-Agent) die besten aus. "In unserer Show setzen wir viel voraus und verlangen auch viel von den jungen Frauen. Das ist hart für sie. Aber nur so finden wir heraus, wer das Zeug zum internationalen Star hat", sagt Heidi Klum.

    Und was gewinnt "Germany's next Topmodel"? Die Siegerin schafft es auf den Titel der deutschen Cosmopolitan - deutlich schneller als einst Heidi Klum zu Beginn ihrer Modelkarriere. Außerdem wird die Siegerin bei IMG Models unter Vertrag genommen, einer der renommiertesten Model-Agenturen der Welt. Heidi Klum: "Aber die Siegerin muss ihren eigenen Weg gehen: Ich kann ihr nur die Tür zum Erfolg öffnen, durchlaufen muss sie selbst". Doch das internationale Topmodel kennt das Business wie keine andere und ist zuversichtlich: "Ich sehe mehr als eine Kandidatin, die das Potential zum Topmodel hat."

    "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" - ab 25. Januar 2006, mittwochs um 20.15 Uhr auf ProSieben

    Bei Fragen: ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Petra Werner, Isabel Schaffert Tel. +49 [89] 9507-1169, -1166 petra.werner@ProSieben.de isabel.schaffert@ProSieben.de

    Fotoredaktion: Susanne Karl Tel. +49 [89] 9507-1173 susanne.karl@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: