ProSieben

„Alles außer Sex“: Simone Hanselmann, Annette Frier und Rhea Harder suchen die "Super"-Beziehung

"Alles außer Sex": Simone Hanselmann, Annette Frier und Rhea Harder suchen die "Super"-Beziehung. In der zweiten Episode der Erfolgsserie "Alles außer Sex" dreht sich diesmal alles um den richtigen Zeitpunkt. Ob fürs Zusammenziehen, Sex, Lust oder Liebe ... "Alles außer Sex" - am Mittwoch, 16. November... mehr

    München (ots) - In der zweiten Episode der Erfolgsserie „Alles außer Sex“ dreht sich diesmal alles um den richtigen Zeitpunkt. Ob fürs Zusammenziehen, Sex, Lust oder Liebe ... „Alles außer Sex“ – am Mittwoch, 16. November 2005, um 20.15 Uhr

    Zwischen Minza und Philip läuft es bestens. Für Philip ein Grund in der Beziehung einen Schritt weiterzugehen. Zögerlich lässt sich Minza auf das Projekt „Zusammenziehen“ ein. Doch anstelle größerer Harmonie kommt es zu Misstönen zwischen den beiden. Minzas Malerarbeiten, die Philips Zimmer in Butterblumengelb tauchen, kommen bei ihm genauso wenig an, wie bei Minza sein gammeliger Fussballsitzsack. Ihre Einkäufe sind für ihn nur Kühlschrankdeko und er bekommt einen Anfall bei Minzas Energieverschwendung ... Bei Valerie (Rhea Harder) und Frieder (Michael Lott) hapert es mit dem richtigen Zeitpunkt für den Sex. Er will morgens, sie am Nachmittag. Verzweifelt suchen sie Unterstützung bei einer Sexualtherapeutin, die ihnen die drei goldenen Regeln für gemeinsames Lustempfinden mit auf den Weg gibt. Als selbst diese scheitern, ist Valerie verzweifelt. Was kann jetzt noch ihre Beziehung retten? Für Edda (Simone Hanselmann) ist, was Sex angeht, ja immer der richtige Zeitpunkt. Allerdings kann der neue Arzt nicht ohne Gefühle und Edda räumt genervt das Feld. Dafür kümmert sie sich aufopfernd um eine Patientin, die Edda wie ihr eigenes Spiegelbild in älter vorkommt. Auch mit sechzig lässt sie nichts anbrennen und wird beim Anblick eines knackigen Pos noch immer schwach. Als Edda allerdings merkt, dass die Patientin niemanden hat, der sich um sie kümmert, stellt sie ihr eigenes Liebesmotto zum ersten Mal in Frage ... Frenzy (Miranda Leonhardt) bekommt Besuch von einer Witwe, die den richtigen Zeitpunkt leider verpasst hat. Es gibt kein einziges Bild ihres verstorbenen Mannes. Obwohl Frenzy dringend das Geld braucht, um das Fotostudio zu retten, ist ihr dieser Auftrag zu makaber. Doch die Witwe gibt nicht auf und Frenzy lässt sich von der Geschichte dieser großen Liebe verführen ...

    Die erste Folge begeisterte 16,7 Prozent der 14 bis 49-Jährigen. Am Mittwoch folgt die zweite Folge „Der richtige Zeitpunkt“ um 20.15 Uhr.

Bilder über OBS

    Bei Fragen:

ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Christine Hebeiss Tel. +49 [89] 9507-1121 Fax +49 [89] 9507-9 1121 christine.hebeiss@ProSieben.de http://presselounge.ProSieben.de

Fotoredaktion: Arzu Yurdakul Tel. +49 [89] 9507-1161 Fax +49 [89] 9507-9 1161 arzu.yurdakul@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: