ProSieben

Göttliches Abenteuer: Hallmarks „Herkules“ auf ProSieben

Göttliches Abenteuer: Hallmarks "Herkules" auf ProSieben Der antike Heldenstoff in neuem Gewand: Durch eine Intrige gerät Herkules in die Verbannung. Für eine Heimkehr muss er übermenschliche und tödliche Aufgaben lösen ... Mit großem Aufwand verfilmter Event-Zweiteiler "Herkules" aus dem Hause... mehr

    München (ots) - Der antike Heldenstoff in neuem Gewand: Durch eine Intrige gerät Herkules in die Verbannung. Für eine Heimkehr muss er übermenschliche und tödliche Aufgaben lösen ... Mit großem Aufwand verfilmter Event-Zweiteiler „Herkules“ aus dem Hause Hallmark am Donnerstag, 22. September 2005, und Freitag, 23. September 2005, jeweils um 20.15 Uhr als Deutschland-Premiere auf ProSieben.

Inhalt: Göttersohn Herkules (Paul Telfer): geboren als illegitimer Sohn des Göttervaters Zeus und der Prinzessin von Theben. Von seiner eigenen Mutter wird er abgelehnt, von seinem Bruder (Luke Ford) wegen seiner überirdischen Fähigkeiten beneidet. Als Herkules die Priesterin Megara (Leeanna Walsman) heiratet, weiß er nicht, dass sie nur ein Rache-Instrument der Göttergattin Hera ist. Der Held muss auf ihr Betreiben hin schließlich in die Verbannung gehen. Um wieder nach Hause zurückkehren zu können, soll er schier unlösbare und äußerst gefährliche Aufgaben lösen: Herkules muss sich mit furchtbaren Kreaturen schlagen und schließlich sogar die Flammen des Todesflusses Styx überqueren, um das Reich der Toten zu besuchen …

    Hintergrund: Der materielle Aufwand für Hallmarks neue Großproduktion war gewaltig: Für die Aufnahmen wurden allein 23 verschiedene Sets gebaut und für die Schlachtszenen ca. 1000 Schwerter, Speere und Schilde hergestellt. Der Zweiteiler enthält mehr als 200 Special Effects. Die mehrköpfige Hydra, mit der sich Herkules schlagen muss, entstand komplett am Rechner.

„Herkules“ (OT: „Hercules“) Als Deutschland-Premiere USA 2005 Regie: Roger Young Genre: Abenteuer

    Bei Fragen:

ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Peter Esch Tel. +49 [89] 9507-1177 Fax +49 [89] 9507-91177 peter.esch@ProSieben.de http://presse.ProSieben.de Fotoredaktion: Arzu Yurdakul Tel. +49 [89] 9507-1161 Fax +49 [89] 9507-91161 arzu.yurdakul@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: