Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ProSieben
Keine Meldung von ProSieben mehr verpassen.

11.12.2019 – 09:30

ProSieben

"Igitt, ich würde lieber erschossen werden, als mit so einem zu reden." // Die "Queen of Drags"-Stars lesen Hasskommentare aus dem Netz

"Igitt, ich würde lieber erschossen werden, als mit so einem zu reden." // Die "Queen of Drags"-Stars lesen Hasskommentare aus dem Netz
  • Bild-Infos
  • Download

Unterföhring (ots)

"Viel zu früh am Start die Sendung. Besser ab 23 Uhr wegen dem 
Kinder- und Jugendschutz." "Darf man sagen, dass man das ekelerregend
findet oder wird man dann gleich verhaftet?" "Das sind Perverse! Was 
hat das im TV verloren? Ekelhaft!!" "Igitt, ich würde lieber 
erschossen werden, als mit so einem zu reden."
Seit der ersten Folge der ProSieben-Show "Queen of Drags" gibt es 
viele Lovestorms für die Drag-Kultur, die ProSieben-Drag-Queens und 
"Queen of Drags". Gleichzeitig zeigt das Netz aber auch seine 
hässliche Fratze - mit Hasskommentaren, wie sie schlimmer kaum sein 
können. In einem YouTube-Video lesen die Queens Aria Addams (22, 
Wolfsburg), Vava Vilde (30, Stuttgart) und Yoncé Banks (26, 
Paderborn) jetzt einen Teil der Hasskommentare. Aria Addams: "Ich 
fasse mir manchmal einfach an den Kopf, wenn wirklich schlimme 
Kommentare kommen, die unter die Gürtellinie gehen." Yoncé Banks 
ergänzt: "Ich finde einfach, wir sollten toleranter sein. Jeder von 
uns ist gut so wie er ist. Die Perücke geht am Ende des Abends wieder
ab und dann bin ich auch wieder ein Mann." 
Christoph Körfer, ProSieben-Sendersprecher und verantwortlich für die
ProSieben-Zuschauerredaktion: "Man darf geschockt sein. Ungeniert 
pöbeln leider viele Nutzer gegen die Drag-Kultur, unsere Queens und 
die ganze queere Community. Gegen diese Hasskommentare wollen 
ProSieben und unsere Queens mit diesem Video ein Zeichen setzen. 
Gleichzeitig möchten wir uns bei allen bedanken, die Woche für Woche 
uns mit ihren Kommentaren rühren: 'Mein Papa hat gerade erst einmal 
Dragqueen gegoogelt. Damit habt ihr schon sicher einen Zuschauer dazu
gebracht, sich über das Thema zu informieren'." 
Das Video mit den Hasskommentaren auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=ckzMHTbIJ8g 
Halbfinale bei "Queen of Drags"
Folge fünf von "Queen of Drags" (12. Dezember, 20:15 Uhr) wird 
schaurig schön: Zum Motto "Horror und Halloween" inszenieren die Drag
Queens eine gruselige Varieté-Show. Weltstar La Toya Jackson 
unterstützt als Gast-Jurorin Heidi Klum, Conchita Wurst und Bill 
Kaulitz. Welche Drag Queens können die Jury überzeugen und ziehen ins
Finale ein? 
Queen of Drags im Netz: Informationen rund um die Show sowie Bilder 
zum Download sind unter http://presse.prosieben.de/queenofdrags 
abrufbar, exklusive Videos zu den Drag Queens und weitere 
Informationen zur Show gibt's unter 
https://www.prosieben.de/tv/queen-of-drags. 
Gehörlosenuntertitel zu allen Folgen von "Queen of Drags" sind auf 
Videotext Seite 149 verfügbar. 
Während der Show hat der Zuschauer auch die Möglichkeit über das red 
button Portal von ProSieben noch tiefer in die faszinierende Welt der
Drags einzutauchen - ganz einfach auf jedem Smart TV. 
Hashtag: #QueenOfDrags; Instagram: queenofdrags

Podcast zur Show: "Was Gayt?! - Der offizielle QoD Podcast" - jeden 
Freitag.

"Queen of Drags" ist eine Produktion der Redseven Entertainment GmbH

"Queen of Drags" - immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und 
auf Joyn. 
Bei Fragen:
ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Petra Dandl, Antonia Kreitner
Tel. +49 89 9507-1169/1172
Petra.Dandl@ProSiebenSat1.com
Antonia.Kreitner@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion
Susi Lindlbauer
Tel. +49 30 31 98 80 822
Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com 

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell