ProSieben

So wie Gott sie schuf: Pole-Tänzerin Ate will ins "Got to Dance"-Finale schweben

So wie Gott sie schuf: Pole-Tänzerin Ate will ins "Got to Dance"-Finale schweben Ihr Sportgerät ist ihre einzige Bekleidung. Im Vorfeld des "Got to Dance"-Halbfinales setzt Pole-Tänzerin Ate (28, Karlsruhe) auf ein ganz besonderes Training: Sie schwebt im Spagat in zwölf Metern Stoff - in 3,50 Metern... mehr

Unterföhring (ots) -

9. September 2015. Ihr Sportgerät ist ihre einzige Bekleidung. Im 
Vorfeld des "Got to Dance"-Halbfinales setzt Pole-Tänzerin Ate (28, 
Karlsruhe) auf ein ganz besonderes Training: Sie schwebt im Spagat in
zwölf Metern Stoff - in 3,50 Metern Höhe.
Juror Anton Zetterholm sagte schon nach ihrem ersten Auftritt: "Von 
deiner Performance träume ich heute Nacht noch. Das war 
atemberaubend." Am Donnerstag tritt Ate im ersten Pole-Dance-Battle 
gegen Rania (31, Leipzig) an, live um 20:15 Uhr auf ProSieben. 

Das erste BMX-Battle bei "Got to Dance"
Diese Battle-Kombination gab es noch nie: Ein Breakdancer und 
BMX-Biker tanzen gegen ein Cheerleader-Pärchen und Akrobaten-Duo. Vor
der Liveshow coacht Juror Anton Zetterholm das Dreier-Battle zwischen
Sebi & Chris (28 Berlin & 31, Lörrach), Duo Piti (22 & 21, Hannover) 
und Vladi & Sarah (20 & 21, Solingen). Nur wer seine Tipps umsetzen 
kann, hat die Chance in das Finale einzuziehen.   

So laufen die "Dance-Battle"-Shows: 
Jeweils zu zweit oder dritt treten die Acts im direkten 
"Dance-Battle" gegeneinander an. Die Juroren Palina Rojinski, Anton 
Zetterholm und Marvin A. Smith trainieren jeweils mit einer 
Battle-Paarung. Nach jedem Tanz-"Battle" entscheidet die Jury, wer 
das Battle gewinnt. Die Jury kann mit einer Wildcard einen der acht 
Gewinner direkt in das Finale schicken. Die Zuschauer entscheiden per
Telefon, welche fünf weiteren Acts ins Finale einziehen und weiter um
den Sieg und 100.000 Euro tanzen dürfen. Moderiert werden die 
Live-Shows von Alexandra Maurer (33, joiz).

Die Battle-Paarungen:
Dario & Laura (20 & 17, Pforzheim) vs. The Royalheat (15-17, 
Pforzheim)
Dinipri Collins Etebu (24, Hamburg) vs. Blondy (24, Paris)
Robert & Anastasia (23 & 26, Berlin) vs. Jacqueline & Razvan (18 & 
19, Pforzheim)
Bro Code (16-23, Aachen) vs. Team Recycled (20-30, Berlin)
Anna Holmström (24, Berlin) vs. Shirley Meissner (22, Dresden)
Sebi & Chris (28, Berlin & 31, Lörrach) vs. Vladi & Sarah (20 & 21, 
Solingen) vs. Duo Piti (22 & 21, Hannover)
Mario Español (23, Berlin) vs. Sergey Mishchurenko (25, Gottenheim)
Ate (28, Karlsruhe) vs. Rania (31, Leipzig)

Alle Infos zu "Got to Dance" gibt es auf der Presseseite 
www.presse-portal.tv/got-to-dance und unter www.gottodance.de

Exklusives Erlebnis. "Got to Dance" und die Video-App Magisto bieten 
eine Plattform, die es zuvor nicht in Deutschland gab: Alle 
Tanzbegeisterten können mit der App ihr eigene Audition oder 
Dance-Battle kreieren - im "Got to Dance"-Style. Die Clips werden auf
www.gottodance.de gezeigt.

"Got to Dance" - donnerstags, 20:15 Uhr live auf ProSieben

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Inna Wende
Tel. +49 [89] 9507-1108
Inna.Wende@ProSiebenSat1.com 
Presse.Prosieben.de

Bildredaktion:
Tabea Werner
Tel. +49 [89] 9507-1167
Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com 

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: