ProSieben

Läuft wie am Zündschnürchen: "Social Network"-Star Jesse Eisenberg in "30 Minuten oder weniger" am Sonntag auf ProSieben

Eine ziemlich explosive Mischung aus Action und bewusst unkultiviertem Humor brachte hier erneut den "Zombieland"-Macher Ruben Fleischer mit seinem Star Jesse Eisenberg ("The Social Network") zusammen. Hier muss der nette Junge von Nebenan mit einer tickenden Bombe um den Leib für zwei bauernschlaue... mehr

Unterföhring (ots) - Eine ziemlich explosive Mischung aus Action und bewusst unkultiviertem Humor brachte hier erneut den "Zombieland"-Macher Ruben Fleischer mit seinem Star Jesse Eisenberg ("The Social Network") zusammen. Hier muss der nette Junge von Nebenan mit einer tickenden Bombe um den Leib für zwei bauernschlaue Möchtegern-Gangster eine Bank ausrauben. Eisenberg beweist dabei, dass niemand so wie er einen andauernden Nervenzusammenbruch darstellen kann ... ProSieben zeigt "30 Minuten oder weniger" am Sonntag, 30. März 2014, um 22:05 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

"Zugleich skandalös und liebenswert, springt das 'Zombieland'-Team hier vom Horror- ins Crime-Genre. In einer halbseidenen Gaunerstory, die zweifellos ein wenig dämlich, dabei aber unglaublich unterhaltsam ist. Sehr viel schnelle Action und jede Menge Spaß!" William Thomas, EMPIRE

Fakten:

   -	Regisseur Ruben Fleischer und Hauptdarsteller Jesse Eisenberg 
("The Social Network") hatten schon für den Horror-Hit "Zombieland" 
zusammen gearbeitet. -	Produziert wurde "30 Minuten oder weniger" u. 
a. von Comedy-Star Ben Stiller. -	Tragisches Vorbild: Der Pizzabote 
Brian Wells wurde tatsächlich im Jahr 2003 von Unbekannten mit einer 
Bombe gezwungen eine Bank auszurauben. 

Inhalt: Die größte Herausforderung im Leben des ambitionslosen Pizzaboten Nick (Jesse Eisenberg) ist es, seine Lieferung innerhalb einer halben Stunde zuzustellen. Sein sonst sehr eintöniges Dasein wird allerdings eines Abends aus den Fugen gerissen, als ihn die halbgebildeten Loser Dwayne (Danny McBride) und Travis (Nick Swardson) in eine Falle locken. Deren Plan ist so perfide wie hirnrissig: Sie wollen Dwaynes verhassten, militanten Vater von einem Auftragsmörder töten lassen, um mit dem großzügigen Erbe endlich ein erfolgreiches Leben zu starten. Der Profi-Killer verlangt allerdings 100.000 Dollar im Voraus. Diese Summe soll ihnen nun Nick besorgen. Als Druckmittel schnallen sie ihm eine Bombe um den Körper, die in zehn Stunden explodieren wird, wenn er bis dahin nicht eine Bank ausgeraubt hat ...

"30 Minuten oder weniger" (OT: "30 Minutes or Less") Am Sonntag, 30. März 2014, um 22:05 Uhr Zum ersten Mal im Free-TV USA 2011 Genre: Actionkomödie Regie: Ruben Fleischer

Auch auf ProSieben HD - in HD und schärfer als die Realität! Mehr Infos unter www.hd.prosieben.de

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Peter Esch Kommunikation/PR Senior Redakteur / Stellv. Vice President Unit Fiction Medienallee 7 - D-85774 Unterföhring Tel. +49 (89) 9507-1177 Peter.Esch@ProSiebenSat1.com www.ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Veronika Hacker Tel. +49 [89] 9507-1584 Veronika.Hacker@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: