Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ProSieben

07.05.2012 – 11:30

ProSieben

Christoph Maria Herbst dreht zweiten ProSieben Krimi "Kreutzer kommt"

Unterföhring (ots)

7. Mai 2012. Genial-provokant: Christoph Maria Herbst steht wieder als Kommissar Kreutzer für ProSieben vor der Kamera. Ab 7. Mai 2012 wird der Schauspieler in Berlin für das zweite Movie von "Kreutzer kommt" auf Mördersuche gehen. Diesmal muss der brillante und durchtriebene Ermittler den Mord an einer Ärztin aufklären. Für die Belegschaft der Klinik wenig schmeichelhaft: Ohne Rücksicht auf Verluste sucht Kreutzer in Operationssälen und Krankenzimmern nach dem brutalen Mörder, obwohl er Krankenhäuser hasst - und stößt mit seiner Kollegin Belinda (Rosalie Thomass) auf Erpressung, Lug, Betrug und sexuelle Übergriffe ...

Der erste ProSieben Krimi "Kreutzer kommt" mit Christoph Maria Herbst in der Hauptrolle erreichte gute 13,4 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe. Die Produzenten Andreas Schneppe und Sven Burgemeister, TV60Filmproduktion GmbH, zeichnen auch für den zweiten Movie "Kreutzer kommt ... ins Krankenhaus" (AT) verantwortlich. Regie führt erneut Richard Huber, und das Drehbuch stammt von Christian Jeltsch. Diesmal u.a. beim Verhör: Christina Hecke, Torben Liebrecht, Fahri Yardim, Julia Dietze, Frederick Lau, Pit Bukowski, Walter Sprungala, Ernst Stötzner u.a. Verantwortliche Redakteure bei ProSieben sind Birgit Brandes und Christian Balz.

Inhalt: Mit voller Wucht wird eine attraktive Ärztin in der Tiefgarage ihres Krankenhauses überfahren. Kreutzer (Christoph Maria Herbst) kommt zum Tatort. Die Mördersuche ist schließlich seine Profession. Und er kriegt sie alle. Auch wenn er und seine Assistentin Belinda (Rosalie Thomas) im hektischen Klinikbetrieb auf Granit beißen: Die toughe Ärztin Dr. Morée (Christina Hecke) lässt sich von Kreutzer nicht beeindrucken. Aber er weiß, sie hat ein Geheimnis und lässt sich nicht abschütteln. Auch nicht von Chefarzt Professor Weltz (Torben Liebrecht). Oder Dr. Roehm (Fahri Yardim), dem Ehemann des Opfers. Und was hat eine schillernde Pharmavertreterin mit dem Mord zu tun? Oder ein sexbesessener Pfleger? Warum eigentlich taucht der Blutläufer der Klinik immer und überall auf? Kreutzer wird sich aufarbeiten, bis zur Ohnmacht - um in 4 Stunden, 37 Minuten und 23 Sekunden den Täter zu finden ...

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation/PR Fiction Brigitte Bischoff Tel. +49 [89] 9507-1198 Brigitte.Bischoff@ProSiebenSat1.com

Fotoredaktion

Bettina Nissum Tel. +49 [89] 9507-1172 Bettina.Nissum@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell