ProSieben

"Schlagwetter" (AT) im Ruhrgebiet

    München (ots) - Action Image produziert ProSieben-Katastrophenfilm "Schlagwetter" (AT) um drohenden Einbruch eines vollbesetzten Fußballstadions / Marco Girnth und Liane Forestieri in den Hauptrollen / Aufwendiger Nachbau der Stollensysteme im Studio / Regie führt Sebastian Vigg

    Ein Fußballstadion im Ruhrgebiet droht einzustürzend - und mit ihm 60.000 ahnungslose Menschen. Kann eine junge Geologin die drohende Katastrophe verhindern? "Schlagwetter" (AT), das aufwendige ProSieben-Event-Movie wird von Hermann Joha produziert, der bereits Formate wie "Der Clown" verantwortete. Um die Einsturzszenen so realistisch wie möglich zu gestalten, baut sein Produktionsteam von Action Image die Stollen in Holland und Aachen von gewaltigem Ausmaß im Studio nach. Mit einer Länge von ca. 100 Metern, einer Breite von 3,5 Metern und einer Höhe von 2,8 Metern sind sie größer als beim "Wunder von Lengede". In den Hauptrollen spielen Marco Girnth ("War ich gut?"), Liane Forestieri ("Schwere Jungs"), Michael Lott ("Alles außer Sex") und Ercan Durmaz ("Kanak Attack"). Regie führt Sebastian Vigg ("Alarm für Cobra 11").

    Die junge Geologin Nina Thiemann (Liane Forestieri) stößt bei Recherchen auf Ungeheuerliches: Eine Fußballarena im Ruhrgebiet droht einzustürzen. Und mit ihr knapp 60.000 Fußball-Fans, die ihren Verein bei einem wichtigen Entscheidungsspiel anfeuern wollen. Ihren Berechnungen zufolge sind ein halbes Dutzend Stollen direkt unter dem Stadion zusammen gebrochen und haben einen gigantischen Hohlraum entstehen lassen. Die junge Frau setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um die Menschen vor der drohenden Katastrophe zu warnen. Doch niemand glaubt ihr - zu abstrus klingt ihre Theorie. Hilfe kann sie nur noch von ihrem Vater erwarten, einem alten Bergmann, der seit dem ungeklärten Tod seines Sohnes nicht mehr eingefahren ist. Zusammen mit ihm, drei weiteren Kumpel und ihrem Ex Thomas (Marco Girnth), einem Sprengstoffexperten, machen sie sich auf den Weg in 1000 Meter Tiefe, um die drohende Katastrophe ab zuwenden ...

    Produzent ist Action Image-Geschäftsführer Hermann Joha. Regie führt Sebastian Vigg, das Drehbuch stammt von den Autoren Roland Hepp, Frank Koopmann und Jeanet Pfitzer. Verantwortliche ProSieben-Redakteure sind Nicolai Auer und Andrea Bohling, Redaktionsleiter Dt. Fiction Christian Balz. Gedreht wird "Schlagwetter" (AT) in Köln, Holland und Aachen bis voraussichtlich 16. August 2007.

    Bei Fragen: ProSieben Television GmbH Petra Hinteneder Tel. +49 89 9507-1171 Petra.Hinteneder@prosieben.de

    Fotoredaktion: Susanne Karl Tel. +49 89 9507-1173 Susanne.Karl@prosieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: