medi GmbH & Co. KG

Gleichgewicht schulen bei Osteoporose
Lebenskraft durch Tai Chi

Gleichgewicht schulen bei Osteoporose / Lebenskraft durch Tai Chi
Mit der Spinomed Rückenorthese von medi sind fließende Bewegungsabläufe wie Tai Chi möglich. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/medi GmbH & Co. KG"

Bayreuth (ots) - Osteoporose zählt mit rund sieben Millionen Betroffenen in Deutschland zu den Volkskrankheiten. Aus Angst vor Knochenbrüchen schrecken Erkrankte meist vor sportlichen Herausforderungen zurück - dabei basieren die Therapien neben medikamentöser Behandlung und dem Einsatz medizinischer Hilfsmittel (z. B. Spinomed von medi) vor allem auf dem Auf- und Ausbau körperlicher Fitness.

Harmonie von Körper und Seele

Es gilt verborgene Kraftreserven zu aktivieren, um die Angst vor Frakturen zu überwinden. Meditative Entspannungsübungen, die einen ruhigen Bewegungsablauf ermöglichen, den Gleichgewichtssinn schulen und das seelische Gleichgewicht stärken, eignen sich hierfür besonders gut. Die Jahrhunderte alte chinesische Kampfkunst Tai Chi stellt neben Schwimmen, Gymnastik oder Nordic-Walking eine echte Alternative für Osteoporose-Erkrankte dar.

Tai Chi zeichnet sich durch fließende Bewegungsformen aus, die zu entspannter Muskulatur, erhöhter Beweglichkeit der Gelenke und zu einer optimierten Körperhaltung verhelfen. Ziel ist es, die Lebenskraft, das Chi, zu kultivieren und die gewonnene Energie für den Alltag nutzbar zu machen.

Stabilität durch Rückenorthesen

Stützend stehen Osteoporose-Erkrankten, die Tai Chi für sich entdecken wollen, auch medizinische Hilfsmittel, wie die Rückenorthese Spinomed von medi zur Verfügung. Sie besteht aus einem Gurtsystem mit einer formbaren Rückenschiene und wird wie eine Weste ganz einfach übergestreift. Durch die Aufrichtung des Oberkörpers vergrößert sich das Lungenvolumen des Patienten. Untersuchungen und Erfahrungsberichte bestätigen, dass Spinomed Schmerzen lindert und Betroffenen ein Plus an Lebensqualität bietet.

Spinomed kann bei Notwendigkeit ärztlich verordnet werden. Die Rückenorthese ist im medizinischen Fachhandel erhältlich und wird individuell angepasst. Die gesetzliche Zuzahlung beträgt 10 Euro. Der kostenlose Ratgeber "Osteoporose" kann auf www.medi.de oder unter der medi-Hotline 0180 5003193 (14 ct/min) bestellt werden.

Pressekontakt:

medi GmbH & Co. KG
Medicusstraße 1
95448 Bayreuth
Ihre Ansprechpartnerin: Yvonne Knarr
Telefon 0921 912-737
Fax 0921 912-370
E-Mail y.knarr@medi.de

Original-Content von: medi GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: medi GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: