Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)

13.09.2006 – 10:00

Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)

Deutsch-französisches Rendezvous zur Verkehrssicherheit
Junge Autofahrerinnen und Autofahrer für Sicherheitstraining gesucht!

    Berlin/Paris (ots)

Fahranfängern fehlt vor allem eines: die Erfahrung! Doch das muss nicht so bleiben. Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) lädt gemeinsam mit dem ADAC und dem französischen Automobil-Club Action + 70 junge Autofahrer aus Deutschland und Frankreich vom 19. bis 22. Oktober 2006 zu einer dreitägigen Trainingsveranstaltung in die Grenzregion Freiburg/Straßburg ein.

    Die Teilnehmer lernen, Gefahren im Straßenverkehr besser einzuschätzen und erproben ihr Reaktionsvermögen im Ernstfall auf dem Trainingsgelände des ADAC in Breisach. Bei einer kulturellen Stadtrallye in Straßburg und einer Orientierungsfahrt durch das Elsaß müssen sie sich auch auf der anderen Seite des Rheins zurechtfinden. Dem Team, das am erfolgreichsten durch die Veranstaltung steuert, winken verschiedene Preise wie Wochenendreisen nach Paris und Berlin oder die Teilnahme an Verkehrsübungskursen.

    Teilnehmen können an dem Rendezvous 18 bis 25-jährige in Zweierteams. Deutsch-französische Teams werden bei der Auswahl bevorzugt. Die Anmeldegebühr für die Trainingsaktion beträgt 100 Euro pro Team. Anmeldeschluss ist der 25. September 2006 (Informationen unter www.dfjw.org). Deutsche und Franzosen absolvieren alle Fahrten und Übungen mit ihren privaten Pkws. Insgesamt können 35 Fahrzeuge teilnehmen.

    Mit dem Rendezvous für junge Autofahrer wollen das DFJW, der ADAC und Action + einen deutsch-französischen Beitrag zur Verkehrssicherheitswoche in Frankreich leisten. Die Anzahl von Unfällen, die von jungen Autofahrern verursacht wird, ist noch immer überproportional hoch. Die Ursachen sind dabei in ganz Europa dieselben: Selbstüberschätzung, Risikobereitschaft, überhöhte Geschwindigkeit sowie Alkohol- und Drogenkonsum spielen eine zentrale Rolle. Mit der deutsch-französischen Trainingsaktion soll diesen Gefahren begegnet werden.

    Das DFJW führt gemeinsam mit seinem Partner ADAC seit dem Jahr 2000 Veranstaltungen zur Verkehrssicherheit durch. Darunter die deutsch-französischen Jugendtouren Paris-Berlin zur Verkehrssicherheit (2000-2004) sowie die deutsch-französisch-polnische Kulturrallye TRIDEM 2005.

    Anmeldungen:     DFJW     Molkenmarkt 1     10179 Berlin     Tel. 030/288 757 32     boyer@dfjw.org

Kontakt Presse: Corinna Fröhling Tel. 030/288 757 32 froehling@dfjw.org

Original-Content von: Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW), übermittelt durch news aktuell