Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)

10.09.2019 – 09:06

Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)

PM: Sprachenlernen - Das neue Schuljahr wird bleu-blanc-rouge...grün mit FranceMobil

PM: Sprachenlernen - Das neue Schuljahr wird bleu-blanc-rouge...grün mit FranceMobil
  • Bild-Infos
  • Download

Das FranceMobil ist wieder on Tour: Zwölf französische Lektor*innen zwischen 20 und 30 Jahren besuchen Deutschlands Klassenzimmer, um Kinder und Jugendliche spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern und ihnen Lust auf eine internationale Mobilitätserfahrung zu machen.

Seit seiner Gründung 2002 hat FranceMobil bundesweit mehr als 1,3 Millionen Schüler*innen an etwa 16.000 allgemeinbildenden und beruflichen Schulen erreicht.

Doch dieses Jahr stehen die Zeichen nicht nur auf bleu-blanc-rouge, sondern auch auf grün. Dank zweier Neuheiten startet FranceMobil in sein bislang umweltfreundlichstes Schuljahr:

Sprachenlernen - Das neue Schuljahr wird bleu-blanc-rouge-grün: FranceMobil setzt auf Mobilitätsmix und Fleetpool als neuen Partner

Das FranceMobil ist wieder on Tour: Zwölf französische Lektor*innen zwischen 20 und 30 Jahren besuchen Deutschlands Klassenzimmer, um Kinder und Jugendliche spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern und ihnen Lust auf eine internationale Mobilitätserfahrung zu machen. Seit seiner Gründung 2002 hat FranceMobil bundesweit mehr als 1,3 Millionen Schüler*innen an etwa 16.000 allgemeinbildenden und beruflichen Schulen erreicht.

Doch dieses Jahr stehen die Zeichen nicht nur auf bleu-blanc-rouge, sondern auch auf grün. Dank zweier Neuheiten startet FranceMobil in sein bislang umweltfreundlichstes Schuljahr:

1. Mobilitätsmix: 4 Monate öffentliche Verkehrsmittel, 6 Monate Auto

Fuhren die Lektor*innen bislang immer mit dem Auto von Schule zu Schule, absolvieren sie nun der Umwelt zuliebe ihre Einsätze vier Monate lang mit Bus und Bahn; die restlichen sechs Monate sind sie mit dem Auto unterwegs, um weiterhin den ländlichen Raum zu erreichen. "Umweltfreundliche Mobilität ist ein zentrales Thema für das Deutsch-Französische Jugendwerk: Wir schaffen Begegnungen zwischen jungen Menschen in Deutschland, Frankreich und darüber hinaus. Gleichzeitig sehen wir uns im Auftrag der Jugend, die seit Monaten für mehr Klimaschutz auf die Straße geht und für deren Zukunft in einem friedvollen, lebenswerten Europa wir uns einsetzen. Mit FranceMobil dank unseres neuen Partners Fleetpool auf einen Mobilitätsmix umzusteigen, ist eine wichtige und effiziente Maßnahme unseres Strebens nach mehr Nachhaltigkeit", betont Tobias Bütow, Generalsekretär des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW).

2. Neuer Partner: Fleetpool stellt 12 Autos zur Verfügung, davon 2 E-Autos

Die Fleetpool Group mit Sitz in Köln bietet digitale, maßgeschneiderte und flexible Lösungen für moderne Mobilität an und ist neuer Partner bei FranceMobil. Insgesamt stellt die Fleetpool Group zwölf Autos für das neue Schuljahr zur Verfügung (Dezember 2019 - Mai 2020). Davon fahren zwei Autos mit E-Antrieb - ein Test, um bei FranceMobil in den kommenden Jahren möglichst ganz auf Elektromobilität umzusteigen. Durch die Kooperation von Fleetpool mit newmotion, Europas größtem Anbieter für Ladestationen und mobilen Ladelösungen, kann die große Lade-Infrastruktur auch von FranceMobil optimal genutzt werden. Als weiterer neuer Partner übernimmt newmotion außerdem im genannten Zeitraum die Kosten für die Beladung dieser beiden E-Fahrzeuge.

"Wir unterstützen als europäisch denkendes innovatives Unternehmen gerne das vielversprechende Projekt "FranceMobil", um den neuen Mobilitätsgedanken bei jungen Leute in den Schulen mit voran zu treiben. Wir möchten so auch aktiv Akzeptanz von Elektromobilität fördern, darüber informieren sowie für Nachhaltigkeit sensibilisieren. Durch die Unterstützung von FranceMobil können wir auch die Lehrkräfte über unsere innovativen sowie einfachen Mobilitätslösungen informieren. Es ist nicht mehr erforderlich ein Auto zu kaufen, um mobil zu sein. Ein Neuwagen mit einer attraktiven "All Inclusive Monatsrate" zu nutzen, ist der deutlich smartere Ansatz", sagt Alexander Kaiser, Mitglied der Geschäftsführung der Fleetpool Group.

Die Fleetpool Group arbeitet seit April 2019 mit dem dbb vorsorgewerk zusammen und hat für deren Auto-Angebote in der "dbb vorteilswelt" gemeinsam eine neue Mobilitätsmarke geschaffen: Das dbb autoabo. Das dbb autoabo ist exklusiv für Einzelmitglieder der Landesbünde und Mitgliedsgewerkschaften des dbb beamtenbund und tarifunion sowie ihre Angehörigen und steht demnach auch allen Lehrkräften zur Verfügung.

FranceMobil wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) in enger Zusammenarbeit mit der Französischen Botschaft/Institut français Deutschland angeboten und von der Robert Bosch Stiftung, Fleetpool GmbH, dem Deutsch-Französischen Institut (dFI) Erlangen sowie dem Ernst Klett Verlag unterstützt. Zudem beteiligt sich das Land Hessen finanziell an FranceMobil.

Das DFJW ist eine internationale Organisation im Dienst der
deutsch-französischen Zusammenarbeit. Seit 1963 hat es knapp 9 Millionen jungen
Menschen aus Deutschland und Frankreich die Teilnahme an über 360.000
Austauschprogrammen ermöglicht.

Johanna Haag 
Pressereferentin
+49 30 288 757 32 / +33 1 40 78 18 45
Mobil : +33 7 77 86 18 69
51 rue de l'Amiral Mouchez, 75013 Paris
Twitter: @ofaj_dfjw #ofajpressedfjw
www.dfjw.org