VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Klaus Fuchs sprach vor Volkswagen Führungskräften: "Gemeinsames Ziel entscheidend"
Afrika Cup mit VfL-Beteiligung: Guinea startet gegen Südafrika, Ghana gegen Nigeria
VfL-Frauen starten Vorbereitung

    Wolfsburg (ots) - Vor über 80 aktiven und ehemaligen Volkswagen Führungskräften sprach am gestrigen Donnerstagabend Klaus Fuchs, Geschäftsführer und Manager des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, im Kundencenter der Autostadt zum Thema "Teamleistung ist mehr als die Summe der Einzelleistungen."

    Begrüßt wurde Fuchs von Ulrich Neß, Vorsitzender der Volkswagen Management Association (VMA), einem Zusammenschluss von Volkswagen Führungskräften, sowie seinem Geschäftsführerkollegen und stellvertretenden Vorsitzenden der VMA, Wolfgang Hotze.

    Klaus Fuchs ging insbesondere der Frage nach, wie Teamleistung erwirkt werden kann und griff dabei auf zahlreiche Beispiele aus seiner 18jährigen Erfahrung im Bundesligageschäft zurück. Im Fazit stellte er fest, dass es entscheidend für den Erfolg sei, dass sich alle Beteiligten auf ein gemeinsames Ziel verständigen. Hierfür sei es notwendig, eigene Interessen zurückzustellen und die Rollenverteilung innerhalb eines Teams zu akzeptieren. Als wesentliche Komponenten, die dabei zusammenwirken müssen, nannte Klaus Fuchs in seinem 45minütigen Vortrag Stichworte wie Identität, Erfahrungen nutzen, Talente erkennen und fördern, richtige Positionen, gewachsener Kern (stabile Spieler, an denen sich junge Spieler orientieren können), die richtige Mischung aus Individualisten und Teamplayern sowie Blockbildung mit Ausstrahlung auf das ganze Team.

    Anschließend gab es eine lebhafte Diskussion insbesondere zu aktuellen Fragen der sportlichen und wirtschaftlichen Situation des VfL Wolfsburg und der Liga insgesamt.

    Die Vortragsreihe in der Autostadt läuft unter dem Titel Member´s Club mit vier bis sechs Veranstaltungen pro Jahr.

    Pablo Thiam und Hans Sarpei in Ägypten

    Am heutigen Freitag hat in Ägypten der Afrika Cup begonnen. Die Bundesliga ist mit neun Profis vertreten, vom VfL Wolfsburg sind Pablo Thiam (Guinea) und Hans Sarpei (Ghana) dabei. Guinea bestreitet das erste Spiel am kommenden Sonntag, 22 Januar, gegen Südafrika, WM-Teilnehmer Ghana muss am Montag, 23. Januar, gegen Nigeria ran.

    VfL-Frauen: Trainingslager vom 15. bis zum 19. Februar

    Die VfL Wolfsburg-Bundesligafrauen (2. Liga Nord) beginnen am kommenden Sonntag, 22. Januar, mit der Vorbereitung auf die Rückrunde. Trainingsstart ist um 10.30 Uhr in Wendschott. Martina Müller (im Trainingslager mit der Nationalmannschaft) und Neuzugang Annelie Brendel (Klausuren-Studium) steigen erst am 29. Januar in das Mannschaftstraining ein.

    Stefanie Gottschlich und Mirka Mohs werden verletzungsbedingt erst 14 Tage später beginnen. "Beide Spielerinnen befinden sich bereits in der Aufbauphase. Ich gehe davon aus, dass sie zum Punktspielauftakt am 05. März gegen Turbine Potsdam 2 fit sind", so Trainer Bernd Huneke. Simone Wackerhage steht aus beruflichen Gründen definitiv nicht mehr zur Verfügung.

    Am 12. Februar findet um 11.00 Uhr ein Testspiel in Steinhorst gegen den Hamburger SV statt, anschließt bezieht die Mannschaft vom 15. bis zum 19. Februar ein Trainingslager in Halberstadt. Ein zweites Testspiel ist für den 26. Februar um 11.00 Uhr beim USV Jena gegen den dortigen Zweitligisten (2. Liga Süd) angesetzt. Weitere Testspiele sind in Planung.

    Wolfsburg, 20. Januar 2006

    Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 - 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 - 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

    Besuchen Sie auch das Presseportal des VfL Wolfsburg unter www.vfl-presseportal.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: