VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: 1.200 Zuschauer beim Trainingsauftakt
Sander und Fuchs sprechen zur Mannschaft
Südamerikaner erst ab Mittwoch im Training
Thiam wird 32
Eintrittskarten für Dortmund und Leverkusen erhältlich

    Wolfsburg (ots) - Vor der Rekordkulisse von rund 1.200 Zuschauern und etwa 30 Medienvertretern hat die Mannschaft des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg am heutigen Dienstag, 03. Januar, erstmals unter dem neuen Trainer Klaus Augenthaler trainiert. Die Einheit dauerte rund zwei Stunden. Zuvor hatte der Aufsichtsratvorsitzende Lothar Sander gemeinsam mit VfL-Geschäftsführer und Manager Klaus Fuchs zu den Spielern gesprochen und sie persönlich über die Personalveränderungen unterrichtet.

    Klimowicz absolvierte Kurz-Einheit

    Andres D´Alessandro, Diego Klimowicz, Facundo Quiroga, Juan Carlos Menseguez und Abuda werden ab dem morgigen Mittwoch komplett mit der Mannschaft trainieren. Die Südamerikaner befanden sich am Dienstag noch auf dem Weg zurück aus ihrer Heimat, Klimowicz absolvierte nach Rückkehr bereits eine kurze Einheit. "Das sind Absprachen, die mit den Spielern bereits vor meiner Amtszeit getroffen wurden. Deswegen habe ich kein Problem damit", so Augenthaler.

    Augenthaler: "Ein herzlicher Empfang"

    Der Trainer weiter: "Das war ein sehr herzlicher und freundlicher Empfang der Fans. Aber ich will hier nicht der Star sein, denn nur als Team können wir bestehen. Die Mannschaft hat einen sehr fitten Eindruck gemacht, ich habe gute Qualität gesehen. Im Trainingslager in der nächsten Woche haben wir genügend Zeit, Einzelgespräche zu führen und uns näher kennen zu lernen." Auch der neue Co-Trainer Robert Roelofsen, der am gestrigen Montag verpflichtet wurde, war zum Trainingsauftakt bereits auf dem Platz.

    Geburtstagskind Thiam ab Montag in Südfrankreich

    Seinen 32. Geburtstag feierte heute Pablo Thiam. Der Kapitän der Wölfe steht Klaus Augenthaler zumindest in dieser Woche zur Verfügung, ab dem 09. Januar hält er sich zur Vorbereitung auf den Afrika Cup mit der Nationalmannschaft Guineas in Südfrankreich auf und wird demnach nicht mit ins Trainingslager nach Huelva/Spanien (09. bis 18. Januar) reisen.

    Zwei Einheiten am Mittwoch und Hallenturnier

    Die nächsten beiden Trainingseinheiten finden am morgigen Mittwoch um 10.00 Uhr und um 15.00 Uhr (mit einem Teil der Mannschaft) statt. Am Abend nimmt die Mannschaft am Hallenturnier in Oldenburg teil (ab 17.30 Uhr, live im D:SF). Der VfL trifft in Gruppe B auf Arminia Bielefeld (18.51 Uhr) und Eintracht Frankfurt (19.45 Uhr). In Gruppe A kämpft Werder Bremen mit den beiden Niedersachsenligisten VfR und VfB Oldenburg um den Einzug in das Halbfinale.

    Karten im Ticketcenter und im City-Fanshop

    Für die beiden Auswärtsspiele am Samstag, 28. Januar, bei Borussia Dortmund und am Mittwoch, 08. Februar, bei Bayer 04 Leverkusen sind ab sofort Eintrittskarten im Ticketcenter in der VOLKSWAGEN ARENA und im Cityfanshop in der Kaufhofpassage erhältlich.

    Die Preise für Stehplätze im Gästebereich kosten für die Partie in Dortmund 11,50 Euro in Block 61 und 23 Euro für Sitzplätze in Block 8 sowie 33 Euro in Block 70. Rollstuhlfahrerkarten kosten 7 Euro. Karten für die Begegnung in Leverkusen kosten 12,50 Euro im Steh-/Sitzplatzbereich im Block G2 und 26 Euro im Sitzplatzbereich B4. Interessierte für Rollstuhlfahrerkarten melden sich bitte unter 05361-89 03 931.

    Wolfsburg, 03. Januar 2006

    Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 - 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 - 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

    Besuchen Sie auch das Presseportal des VfL Wolfsburg unter www.vfl-presseportal.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: