VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: VfL-Frauen überwintern nach 2:2 an der Tabellenspitze
VfL II gewinnt 3:0 bei Holstein Kiel II
A-Junioren ebenfalls 3:0-Sieger
Spiel der B-Junioren abgesagt

    Wolfsburg (ots) - Nach neun Siegen in Folge haben sich die Fußballfrauen des VfL Wolfsburg in der 2. Bundesliga Nord am heutigen Sonntag mit einem Unentschieden begnügen müssen. Im Gipfeltreffen gegen den Tabellenzweiten FC Gütersloh 2000 kam der Spitzenreiter im VfL-Stadion am letzten Spieltag der Hinrunde nicht über ein 2:2 (1:0) hinaus, überwintert aber dennoch an der Tabellenspitze.

    "Das war eine tolle Hinrunde, wir können stolz auf das bisher Erreichte sein", zog Trainer Bernd Huneke ein rundum positives Fazit nach der ersten Saisonhälfte. Auch wenn er mit der Leistung seiner Schützlinge im letzten Spiel vor Weihnachten nicht ganz zufrieden war: "Wir sind überhaupt nicht richtig in die Zweikämpfe gekommen, allerdings hatte ich Gütersloh auch nicht so stark erwartet. Am Ende haben wir einen Punkt gewonnen und können uns bei Torfrau Anne Rissling bedanken, die heute eine Weltklasse-Leistung gezeigt hat."

    Die Tore für den VfL erzielten Jennifer Siebert (41.) und Martina Müller (61.), die bereits ihren 24. Saisontreffer markierte. Erst am 05. März 2006 treffen die VfL-Frauen auf Potsdam, gegen die sie ihre bislang einzige Niederlage hinnehmen mussten.

    VfL II als Vierter in die Winterpause

    Die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg hat ihr letztes Punktspiel in der Oberliga Nord vor der Winterpause gewonnen. Ebenfalls am Sonntag feierte das Team von Trainer Uwe Erkenbrecher bei Holstein Kiel II einen 3:0-Erfolg und hält auf Platz vier den Anschluss an die Tabellenspitze.

    Aufgrund großer Personalnot standen mit Karsten Fischer und Christopher Lamprecht sowie Matthias Langkamp, Cedrick Makiadi und Patrick Platins fünf Profis in der Wolfsburger Startaufstellung. Nach 25 Minuten ging der VfL durch Phillip Kreuels mit 1:0 in Führung. Valdet Rama traf in der 57. Minute zum 2:0, ehe erneut Kreuels das 3:0 (77.) markierte.

    Nach der sechswöchigen Winterpause steht das erste Match der Rückrunde am 28. Januar 2006 um 14.00 Uhr beim Lokalrivalen Eintracht Braunschweig II an.

    A-Junioren: Tunc traf zweimal

    Die U19 des VfL Wolfsburg hat am gestrigen Samstag ebenfalls einen positiven Jahresabschluss gefeiert. Im ersten Rückrundenspiel der Junioren-Bundesliga gewann das Team von Peter Hyballa gegen Rot-Weiß Erfurt mit 3:0 (1:0). In der Tabelle belegt der VfL damit weiterhin den sechsten Platz. Für die Wölfe trafen Sergej Evljuskin (7.) sowie zweimal Caglayan Tunc (80., 85.). Einziger Wermutstropfen: Mittelfeldspieler Marcel Thomsen verletzte sich nach 13 Minuten mit Verdacht auf Außenbandriss. Am 12. Februar 2006 geht's weiter. Dann gastieren die Wölfe beim FC Hansa Rostock.

    B-Junioren: Nachholtermin noch nicht festgelegt

    Die Partie der B-Junioren des VfL Wolfsburg am heutigen Sonntag gegen den Hamburger SV wurde aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt, ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

    Wolfsburg, 11. Dezember 2005

    Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 - 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 - 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

    Besuchen Sie auch das Presseportal des VfL Wolfsburg unter www.vfl-presseportal.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: