Das könnte Sie auch interessieren:

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

16.07.2005 – 10:00

VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Kevin Hofland gibt sich optimistisch
„Müssen uns im Trainingslager Form für kommende Bundesligasaison holen.“

    Wolfsburg (ots)

Mit positiven Erwartungen geht Innenverteidiger Kevin Hofland in die Partie gegen den IFK Göteborg. „Ich habe gelesen, dass für die Schweden die Liga und das dortige abschneiden wichtiger ist, als der UI-Cup“, so der Holländer. Er selbst möchte über den UEFA Intertoto Cup noch den Einzug in den UEFA Pokal schaffen: „Es ist ein Vorteil, dass wir erst auswärts antreten. Im Rückspiel können wir dann auf die Unterstützung der Fans bauen.“ Darüber hinaus lobt er den UI- Cup. „Bei allem Respekt vor unterklassigen Mannschaften, aber Gegner wie Göteborg, La Coruna oder Lens sind schon sehr attraktiv und man kann seine eigene Position gut bestimmen“, so der 26jährige.

    Die intensiven Einheiten im Trainingslager in Bad Lauterberg/Harz empfindet Hofland als normal: „In der Vorbereitung muss man sich die Kraft und Kondition für die nächste Bundesligasaison holen. Natürlich ist ein Trainingslager immer anstrengend, aber da müssen wir durch. Wir wollen in der kommenden Spielzeit schließlich gut abschneiden.“ Wichtig hierfür sei vor allem eine gesicherte Defensive, so der Verteidiger. „Die Verteidigung fängt vorne an. Darüber haben wir intern schon gesprochen und werden alles dafür tun, dies umzusetzen.“

    Zu den anhaltenden Spekulationen um einen eventuellen Wechsel von Martin Petrov zu Atletico Madrid sagte Hofland: „Es wäre für den VfL Wolfsburg, die Fans und die Mannschaft ein großer Verlust. Ich kann aber verstehen, dass er sich weiterentwickeln möchte. Sollte er uns wirklich verlassen, wird sich die Mannschaft aber trotzdem reinhängen und ihr Bestes geben.“

Wolfsburg, 16. Juli 2005

Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Events der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartner: Kurt Rippholz Telefon: 0 53 61 / 89 03 – 2 02 Telefax: 0 53 61 / 89 03 – 2 00 Email: kr@vfl-wolfsburg.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH