Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Keine Meldung von VfL Wolfsburg-Fußball GmbH mehr verpassen.

12.07.2004 – 14:46

VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Karhan räumt Fehlverhalten ein und entschuldigt sich
Geldstrafe kommt der Fanorganisation beim VfL zugute
EM-Fahrer angekommen
Testspiel am 1. August in Belgien?

    Wolfsburg (ots)

Miroslav Karhan vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat sich für sein Fehlverhalten gegenüber den eigenen Fans nach der 1:4- Niederlage am gestrigen Sonntag im UI-Cup beim FC Thun/Schweiz entschuldigt. „Es war eine blödsinnige Geste, mein Verhalten war absolut falsch. Es tut mir leid, denn die Fans haben sehr viel auf sich genommen, um am Ende so ein schlechtes Spiel von uns zu sehen“, so der Mittelfeldspieler am Montag gegenüber der Presse. Der Verein verhängte eine Geldstrafe gegen den 28jährigen, der Betrag kommt der Fanorganisation beim VfL beispielsweise für die Finanzierung von Auswärtsfahrten zugute. „Ich begrüße es, dass er sich entschuldigt hat. Miroslav weiß, dass seine Reaktion nicht in Ordnung war, aber das Thema muss jetzt damit auch erledigt sein“, sagte VfL-Trainer Erik Gerets.

    Nach dem Auslaufen und einem leichten Balltraining am heutigen Vormittag, ließ Gerets die zweite, für den Nachmittag geplante Trainingseinheit streichen. Allerdings wird der Coach seine Spieler zu einer Videoanalyse der gestrigen Partie versammeln. Gerets: „Wir müssen das Spiel verdauen, es analysieren und dann nach vorne schauen.“

    Inzwischen sind auch die EM-Fahrer Martin Petrov, Thomas Brdaric und Marian Hristov bei der Mannschaft in der Schweiz eingetroffen. „Diese Spieler haben allesamt ein sehr gutes Niveau. Sie werden die Qualität des Kaders insgesamt und die Qualität im Training verbessern“, so Gerets.

    Abwehrspieler Thomas Rytter laboriert derzeit an einer Verhärtung im rechten Oberschenkel. Der Däne, der gegen den FC Thun bereits frühzeitig ausgewechselt werden musste, absolviert ausschließlich Lauftraining und wird voraussichtlich erst in Wolfsburg wieder mit der Mannschaft trainieren.

    Voraussichtlich wird der VfL am morgigen Dienstag, 13. Juli, ein Testspiel gegen den Schweizer Viertligisten Freienbach absolvieren, auf dessen Gelände die Wölfe während ihres Aufenthaltes in der Schweiz trainieren. Ein weiteres Testspiel ist für Sonntag, 01. August (18.00 Uhr), in Belgien gegen Standard Lüttich geplant.

Wolfsburg, 12. Juli 2004

Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Events der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 – 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 – 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de


ots-Originaltext: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=21573

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH