VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Felix Magath vor dem Spiel in München: "Wir dürfen die Bayern nicht zur Entfaltung kommen lassen"
Dzeko: 83 Minuten-Einsatz in der Nationalelf

    Wolfsburg (ots) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg tritt am kommenden Samstag, 24. November, zum Auswärtsspiel beim FC Bayern München an. "Wir haben nichts zu verlieren. Gegen die Bayern erwartet niemand von uns, dass wir gewinnen oder einen Punkt holen. Insofern wird es für uns ein vermeintlich leichtes Spiel. Auswärts haben wir immer gute Leistungen gebracht, das müssen wir auch am kommenden Samstag tun", so Cheftrainer und Sportdirektor Felix Magath.

    Zweieinhalb Jahre war Felix Magath für die sportlichen Geschicke bei den Bayern zuständig, am Samstag kehrt der 54-Jährige zum ersten Mal mit dem VfL Wolfsburg an seine alte Wirkungsstätte zurück: "Ich hatte eine schöne und erfolgreiche Zeit in München und freue mich darauf, mit meinem Team in einem Stadion vor fast 70.000 Zuschauern anzutreten. Und natürlich freue ich mich auch, meine Familie dort zu sehen."

    Die Vorzeichen für die Partie sieht Magath für beide Mannschaften ähnlich: "Die Münchner haben die letzten vier Pflichtspiele nicht gewonnen und sind nicht mehr so souverän aufgetreten wie noch zu Beginn der Saison. Wir haben die vergangenen zwei Spiele verloren. Daher ist das Spiel in München für beide Teams eine brisante Begegnung."

    Magath weiter: "Mit Luca Toni, Miroslav Klose und Franck Ribery besitzen die Münchner Spieler von internationaler Spitzenklasse in ihren Reihen. Wir dürfen sie nicht zur Entfaltung kommen lassen."

    Bosnien-Herzegowina unterliegt der Türkei

    Edin Dzeko verlor mit der Nationalmannschaft Bosnien-Herzegowinas am gestrigen Mittwochabend das Europameisterschafts-Qualifikationsspiel in der Türkei mit 0:1 (0:1), der VfL-Stürmer kam 83 Minuten zum Einsatz.

    Wolfsburg, 22. November 2007

    Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 - 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 - 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

    Besuchen Sie auch das Presseportal des VfL Wolfsburg unter www.vfl-presseportal.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: