kress.de

kressreport: Else Buschheuer klagt gegen den WDR
Rückzug aus dem Fernsehen

    Heidelberg (ots) - Die Ex-ProSieben-Wetterfee und ehemalige
ARD-Moderatorin Else Buschheuer klagt gegen den WDR. Das berichtet
der kress report in seiner aktuellen Ausgabe (EVT 18.2.2002). Nachdem
Buschheuer nach nur einmaliger Moderation des
ARD-"Kulturweltspiegels" von ihren Aufgaben entbunden wurde,
versuchten beide Parteien sich zunächst außergerichtlich zu einigen.
Doch nun will die Schriftstellerin ihr Recht erklagen: "Der WDR hat
20 Buschheuer-Moderationen gekauft, Buschheuer-Moderationen sind vom
Umtausch ausgeschlossen", sagt Buschheuer im Interview mit dem kress
report.
    
    Buschheuer kündigt an, dem Fernsehen den Rücken zu kehren. Künftig
wolle sie vom Schreiben leben. Ihr Internet-Tagebuch erscheint
demnächst auch in gedruckter Form.
    
    
ots Originaltext: kressreport
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Eckhard Müller
kressreport
Stellv. Chefredakteur
Tel: 06221 / 3310-304
Fax: 06221 / 3310-333
eckhard.mueller@kress

Original-Content von: kress.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kress.de

Das könnte Sie auch interessieren: