Alle Storys
Folgen
Keine Story von IKB Deutsche Industriebank AG mehr verpassen.

IKB Deutsche Industriebank AG

Quo vadis US-Konjunktur? Es fehlt an klaren Signalen von Politik und Märkten

Ein Dokument

Der Ausblick für die US-Konjunktur bleibt im achten Jahr ununterbrochenen Wirtschaftswachstums unsicher. Konjunkturindikatoren zeigen zwar keine zunehmenden Abwärtsrisiken, andererseits fehlt ihnen eine Dynamik, die auf eine nennenswerte Wachstumsbeschleunigung schließen lässt. Zudem ist die Trump-Administration bisher eine fiskalische Stimulierung und konkrete Reformvorschläge schuldig geblieben. Sorgen über wachstumshemmende strukturelle Entwicklungen bestehen somit nach wie vor, was sich vor allem in erneut sinkenden US-Renditen spiegelt.

Allerdings deuten empirische Analysen daraufhin, dass weder der Aktien- und Kredit- noch der Renditemarkt als aussagekräftige Frühindikatoren für die US-Konjunkturlage gelten können. Weder Konjunktur noch Finanzmärkte senden aktuell richtungsweisende Signale.

Die IKB erwartet 2017 und 2018 ein US-Wirtschaftswachstum zwischen 2 % und 2,5 %, was die aktuelle Unsicherheit über die weitere Konjunkturentwicklung nicht entscheidend reduzieren wird. Die Fed wird deshalb nichts überstürzen. Dennoch scheint durch den schwächeren US-Dollar sowie sinkende US-Renditen Raum für eine weitere Zinsanhebung der Fed Ende 2017 zu sein.

Kontakt IKB: Patrick von der Ehe, IKB Deutsche Industriebank AG, Telefon: +49
211 8221-4776, E-Mail: presse@ikb.de

Die IKB Deutsche Industriebank AG begleitet mittelständische Unternehmen mit
Krediten, Risikomanagement, Kapitalmarkt- und Beratungsdienstleistungen.

Impressum: www.ikb.de/impressum

Wenn Sie von uns keine Newsletter mehr erhalten möchten, senden Sie bitte eine
Mail mit dem Betreff "Abmeldung" an presse@ikb.de
Weitere Storys: IKB Deutsche Industriebank AG
Weitere Storys: IKB Deutsche Industriebank AG
  • 15.08.2017 – 14:06

    Konjunkturausblick Deutschland: Binnennachfrage anhaltend stark

    Die deutsche Wirtschaft kann weiterhin überzeugen und bestätigt mit einem BIP-Wachstum von 0,6 % im zweiten Vierteljahr 2017 die Erwartungen der meisten Prognostiker. Aktuelle Frühindikatoren deuten auch für die kommenden Quartale auf eine robuste Entwicklung hin. So ist für das Gesamtjahr kalender- und saisonbereinigt mit einem Wachstum von knapp ...

    Ein Dokument
  • 10.08.2017 – 13:21

    IKB-Prognosen für 2017/18: Länder, Branchen, Wechselkurse und Zinsen

    Die Weltwirtschaft hat sich weiter gefestigt, und die Belebung ist breit aufgestellt. Der Konjunkturausblick für viele Länder stellt sich positiv dar. Vielfach sind allerdings Risiken in den Hintergrund geraten, obwohl sie nach wie vor bestehen. In diesem Umfeld grundsätzlich guter Konjunkturdaten, ...

    Ein Dokument