Das könnte Sie auch interessieren:

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz

14.03.2003 – 12:41

Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz

75 Prozent der Verbraucher bereit, mehr Geld für Fleisch aus besserer Tierhaltung zu bezahlen

    Hamburg (ots)

Anlässlich des Europäischen Tages des Verbrauchers
am 15. März 2003 präsentiert die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN
Ergebnisse einer repräsentativen Befragung des
Meinungsforschungsinstitutes EMNID. Danach sind 74,7 Prozent der
bundesdeutschen Verbraucher bereit, für Schweinefleisch aus besserer
Tierhaltung einen höheren Preis zu bezahlen.
    
      Bei der Ende Januar 2003 durchgeführten Umfrage erklärten sich
42,5 Prozent dazu bereit, für Schweinefleisch aus besserer
Tierhaltung bis zu 10 Prozent mehr Geld als bisher ausgeben zu
wollen. 22,2 Prozent würden höhere Kosten von 20 Prozent mittragen
und 10 Prozent geben an, dass sie sogar 30 Prozent mehr bezahlen
würden. Mit 21,6 Prozent, ist lediglich jeder fünfte Bundesbürger
nicht dazu bereit, für den Schutz unserer wichtigsten Nutztiere
tiefer ins Portemonnaie zu greifen.
    
      "Die Verbraucher wollen Verantwortung übernehmen," kommentiert
Thomas Pietsch, Nutztier-Kampaigner von VIER PFOTEN, die
Umfrageergebnisse. "Der gnadenlose Preiskampf im Lebensmittelbereich
geht in die falsche Richtung. Besonders die großen Discounter-Ketten
bieten bis heute kaum tierische Produkte aus artgerechter Tierhaltung
oder ökologischer Erzeugung an. Sie ignorieren damit die Wünsche
ihrer Kunden. Opfer der auf Billigst-Produkte setzenden Preispolitik
sind Jahr für Jahr Millionen Schweine, Rinder, Kaninchen, Legehennen
oder Mastputen, die ihr Leben häufig unter tierschutzwidrigen
Bedingungen verbringen müssen."
    
      Zum Tag des Verbrauchers fordert VIER PFOTEN deshalb den
Einzelhandel auf, dem Wunsch der Verbraucher nachzukommen und endlich
mehr ökologisch und tiergerecht produzierte Waren anzubieten.
    
      Die Konsumenten sind gefordert, ihre erklärte Bereitschaft beim
Einkauf auch umzusetzen. Der Verbraucher kann durch die erhöhte
Nachfrage nach ökologisch und tiergerecht erzeugten Produkten und
Einschränkung des Fleischkonsums direkt darauf einwirken, das
alltägliche Leid unserer Nutztiere zu verringern.
    
      Die Politik ist verpflichtet, einen Gesetzesrahmen zu schaffen,
der die tiergerechte Haltung garantiert. Bis heute existiert keine
neue Haltungsverordnung für Schweine, obwohl entsprechende
EU-Richtlinien bis zum Jahresbeginn 2003 in Deutschland hätten
umgesetzt werden müssen. "Es ist dringend notwendig, endlich
schärfere Bestimmungen für eine tiergerechte Schweinehaltung zu
beschließen, die über europäische Minimalanforderungen hinausgehen
müssen", sagt Thomas Pietsch. "Ministerin Künast ist aufgefordert,
ihrer Verpflichtung nachzukommen und gesetzliche Verbesserungen für
das Borstenvieh auf den Weg zu bringen. Die Umfrage belegt, dass die
deutschen Konsumenten bereit sind, höhere Standards bei der
Tierhaltung auch finanziell zu honorieren."
    
    
ots Originaltext: VIER PFOTEN
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:

Weitere Informationen bei VIER PFOTEN:
Dipl.-Biol. Thomas Pietsch, Nutztier-Kampaigner
Tel.: 0171/4910784 oder 040 - 399 249 50

Die EMNID-Umfrage, Bild- und TV-Material zur Schweinehaltung bei
Beate Schüler, Pressesprecherin
Tel.: 040 - 399 249 31 oder 0170/5508261
E-Mail: beate.schueler@vier-pfoten.de
Die EMNID-Umfrage auch unter www.vier-pfoten.de

Original-Content von: Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Vier Pfoten - Stiftung für Tierschutz