Die Stiftung Menschen für Menschen

Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe
Neuer Stiftungsratsvorsitzender: Christian Ude

Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/17459 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Die Stiftung Menschen für Menschen/MfM"

München (ots) - Zum neuen Vorsitzenden des ehrenamtlichen Stiftungsrates von Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe wurde Christian Ude (69), Münchner Altoberbürgermeister, gewählt. Ude tritt damit die Nachfolge von Dr. Reinhard Hinne (79) an, der seit 2011 den Stiftungsrat leitete und zum Erreichen der Altersgrenze aus dem Gremium ausschied. Hinne war zuvor von 1995 bis 2011 Mitglied des ehrenamtlichen Vorstands der Hilfsorganisation und darüber hinaus Mitglied in den Gremien von Menschen für Menschen in Österreich und in der Schweiz. Christian Ude gehört dem Stiftungsrat bereits seit 2014 an, zuvor gehörte er seit 2007 dem Kuratorium von Menschen für Menschen an.

Ebenfalls neu in den Stiftungsrat wurde Dr. Hans Peter Lankes (54) gewählt. Dr. Lankes ist Managing Director des Bereichs Unternehmensstrategie der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (London). Darüber hinaus ist er und Mitglied des Exekutiv-Komitees und amtierender Chefökonom der Bank.

Aus persönlichen Gründen ist Rechtsanwalt Harald Spiegel (München) aus dem Gremium ausgeschieden. Er gehörte seit 2011 dem Stiftungsrat an.

"Ich freue mich sehr über die neue Aufgabe. In Zeiten der Massenflucht aus Nordafrika und der anhaltenden Dürreperiode in Äthiopien ist die Initiative von Karlheinz Böhm, bei der Schaffung menschlicher Lebensbedingungen zu helfen, aktueller denn je," erklärt Christian Ude zu seiner Wahl. "Besonders möchte ich mich bei Dr. Reinhard Hinne und bei Harald Spiegel für ihren unermüdlichen Einsatz in den vergangenen Jahren bedanken. Sie haben die Stiftung erfolgreich vertreten".

Zum ehrenamtlichen Stiftungsrat von Menschen für Menschen gehören nun Heide Dorfmüller (Düsseldorf), Joachim Gröger (Hannover), Dr. Peter Hanser-Strecker (Wiesbaden), Dietmar Krieger (Offenburg), Dr. Hans Peter Lankes (London) und Christian Ude (München) an. Der Stiftungsrat wacht darüber, dass die Stiftung dem Willen des Gründers entsprechend handelt, und berät den Vorstand in allen grundsätzlichen Angelegenheiten.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/menschenfuermenschen

Spendenkonto 
Stiftung Menschen für Menschen 
Stadtsparkasse München 
IBAN: DE64701500000018180018 
SWIFT (BIC): SSKMDEMM 
www.menschenfuermenschen.de 

Über Menschen für Menschen

Am 16. Mai 1981 legte der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm mit seiner legendären Wette in der Sendung "Wetten, dass..?" den Grundstein für seine Äthiopienhilfe. Am 13. November 1981 gründete er die Stiftung Menschen für Menschen. Seitdem leistet die Organisation Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen sogenannter integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Die Stiftung trägt seit 1993 ununterbrochen das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).

Pressekontakt:

Stiftung Menschen für Menschen
Erich Jeske
Brienner Straße 46
80333 München, Germany
E-Mail: erich.jeske@menschenfuermenschen.org
Tel.: +49 89 383979-60
Fax: +49 89 383979-70

Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: