Die Stiftung Menschen für Menschen

Hundertwasser-Preis für Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe Menschen für Menschen

München (ots) -

   Sperrfrist: 04.01.2008 19:30
   Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der 
   Sperrfrist zur Veröffentlichung frei gegeben ist. 
   - Karlheinz Böhm nimmt Preis der WasserStiftung bei einem Festakt
     im Münchner Rathaus entgegen
   - Oberbürgermeister Christian Ude würdigt in seiner Laudatio die
     Arbeit von Menschen für Menschen 

Für ihr Engagement bei der Versorgung Äthiopiens mit sauberem Trinkwasser ist Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe Menschen für Menschen mit dem internationalen Hundertwasser-Preis ausgezeichnet worden. Gründer Karlheinz Böhm nahm die Urkunde bei einem Festakt im Münchner Rathaus aus den Händen des Vorstandes der WasserStiftung, Ernst Frost, entgegen. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre vergeben und zeichnet Einzelpersonen, Initiativen oder Unternehmen aus, die sich für die nachhaltige Nutzung von Wasser oder für die Wasserversorgung in benachteiligten Gebieten einsetzen.

Münchens Oberbürgermeister Christian Ude, der bereits zweimal Projektgebiete von Menschen für Menschen besucht hat, würdigte in seiner Laudatio vor rund 100 geladenen Gästen aus Wissenschaft, Politik und Kultur die wertvolle Arbeit der Äthiopienhilfe: "Karlheinz Böhms Stiftung Menschen für Menschen hat Projekte angeschoben, die den Alltag und das Leben unzähliger Menschen in Äthiopien, dem laut Weltbank ärmsten Land der Erde, nachhaltig verbessern. Besonders eindrucksvoll zeigen das gerade auch die Maßnahmen zur Verbesserung der Wasserversorgung." Karlheinz Böhm über die Auszeichnung: "Die Trinkwasser-Versorgung ist ein besonders wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit. Denn während wir in Europa einfach nur den Hahn aufdrehen, um an Wasser von bester Qualität zu kommen, ist es für die allermeisten Menschen in Äthiopien unerreichbarer Luxus." Seit der Gründung der Stiftung 1981 hat Menschen für Menschen in Äthiopien im Rahmen seiner Hilfe zur Selbstentwicklung 1.211 Wasserstellen, 44 Bewässerungsanlagen und 65 Wasserreservoirs gebaut und somit die Versorgung von Millionen Menschen mit sauberem Trinkwasser sichergestellt.

Die WasserStiftung wurde im Jahr 2000 angesichts der globalen Wasserknappheit "als Antwort auf die Herausforderungen der Zukunft" gegründet. Den Hundertwasser-Preis rief sie 2001 als Würdigung des 1928 in Wien geborenen Künstlers und Umweltschützers Friedensreich Hundertwasser ins Leben, der kurz vor seinem Tod im Februar 2001 die Schirmherrschaft der WasserStiftung übernommen hatte.

Weitere Informationen:

Stiftung Menschen für Menschen
Brienner Straße 46, 80333 München, Germany
Thomas Goesmann, E-Mail: thomas.goesmann@mfm-online.org
Tel.: +49 89 383979-69 / Fax: +49 89 383979-70
Anne Dreyer, E-Mail: anne.dreyer@mfm-online.org
Tel.: +49 89 383979-79 / Fax: +49 89 383979-70

Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Die Stiftung Menschen für Menschen

Das könnte Sie auch interessieren: