Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.
Keine Meldung von DTB - Deutscher Tennis Bund e.V. mehr verpassen.

13.12.2012 – 19:09

DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.

Titelverteidiger geben sich keine Blöße bei Deutschen Tennismeisterschaften in Biberach

Hamburg (ots)

Bei den 41. Nationalen Deutschen Tennismeisterschaften der Damen und Herren sind am dritten Hauptfeldtag die beiden letztjährigen Sieger Dinah Pfizenmaier (BW Halle) und Jan-Lennard Struff (BW Halle) ohne größere Schwierigkeiten in die Runde der besten Acht eingezogen.

Nach einem Freilos zum Auftakt begann die 20jährige Dinah Pfizenmaier ihre Mission Titelverteidigung gegen Charlotte Klasen (GW Gifhorn). Im ersten Satz waren beide Spielerinnen zunächst gleichauf, beim Stand von 3:2 gelang der favorisierten Westfälin dann das erste Break. Bei 5:3 lag Pfizenmaier zwar zunächst bei eigenem Aufschlag mit 0:30 hinten, konnte das Spiel aber noch drehen und gewann den Satz mit 6:3. Im zweiten Durchgang nahm Pfizenmaier ihrer 17 Jahre alten Gegnerin im dritten Spiel erstmals den Aufschlag ab. Bei 4:2 konnte sie dann das entscheidende Break für sich verbuchen und servierte das Match souverän zu einem 6:3, 6:2-Erfolg zu Ende. "Ich bin ganz zufrieden mit meinem Match, auch wenn ich von der Grundlinie besser hätte spielen können. Für mich ist eine erste Runde immer schwer und insofern freue ich mich über diesen glatten Sieg", so Pfizenmaier. Im Spiel um den Einzug in das Halbfinale trifft die Westfälin nun auf Charlotte Klasens zwei Jahre ältere Schwester Anna Klasen (BW Berlin), die sich am Mittwoch gegen Carolin Schmidt (RW Wahlstedt) durchgesetzt hatte. "Gegen sie habe ich letztes Jahr im Viertelfinale gewonnen. Ich weiß, dass ich sie nicht unterschätzen darf und wieder 100 Prozent geben muss, um zu gewinnen."

Bei den Herren hatte Vorjahressieger Jan-Lennard Struff am Donnerstag seinen ersten Auftritt im WTB-Bezirksstützpunkt in Biberach. Die 22 Jahre alte Nummer 168 der Weltrangliste hatte es im Viertelfinale mit Hannes Wagner (MSC München) zu tun. Für seinen 6:4, 7:6 (8:6)-Sieg gegen den erst 17jährigen Bayern benötigte Struff eine Stunde und 35 Minuten.

Ebenfalls im Viertelfinale steht der an Nummer drei gesetzte Michael Berrer (TEC Waldau Stuttgart), der sich mit 7:5, 6:3 gegen Marc Meigel (Solinger TC) behauptete: "Es war natürlich kein einfaches Match, da Meigel sehr stark gespielt und aufgeschlagen hat. Insgesamt war das aber ein gelungener Auftakt für mich in das Turnier."

Weitere Ergebnisse vom 3. Hauptfeldtag der Deutschen Tennismeisterschaften in Biberach:

Julia Kimmelmann (RTHC Bayer Leverkusen) - Tayisiya Morderger (TC Kamen-Methler) 6:2, 6:0; Antonia Lottner (TEC Waldau Stuttgart) - Yana Morderger (TC Kamen-Methler) 6:3, 7:5; Daniel Brands (TK Kurhaus Lambertz Aachen) - George von Massow (TC Lilienthal) 6:3, 6:3; Nils Langer (TV Reutlingen) - Maximilian Abel (TC Bad Vilbel) 7:6 (8:6), 6:4.

Mehr Informationen im Internet auf www.dtb-tennis.de und www.dm-biberach.de.

Pressekontakt:

Pressestelle Deutscher Tennis Bund e.V.
Hallerstr. 89  I  20149 Hamburg
Telefon: 040/41178 - 250
Telefax: 040/41178 - 255
Email:  presse@dtb-tennis.de
Internet: www.dtb-tennis.de

Original-Content von: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.
Weitere Meldungen: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.