PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DTB - Deutscher Tennis Bund e.V. mehr verpassen.

14.12.2008 – 17:01

DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.

Barrois und Mayer siegen bei den Deutschen Tennismeisterschaften

Hamburg (ots)

Offenburg - Florian Mayer (Kurhaus Lambertz
Aachen) und Kristina Barrois (TEC Waldau Stuttgart) haben die 
Nationalen Deutschen Tennismeisterschaften in Offenburg gewonnen. Im 
Damen-Finale besiegte die Nummer 88 der Weltrangliste die ungesetzte 
Lydia Steinbach (TC RW Wahlstedt) mit 7:6 (7:4), 6:1, im 
anschließenden Herren-Finale setzte sich der Davis Cup Spieler mit 
7:6 (7:5), 6:3 gegen Dieter Kindlmann (Erfurter TC RW) durch.
Die Neuauflage des Damen-Finales von 2006 war lange Zeit hart 
umkämpft. Beide Kontrahentinnen spielten aggressiv von der Grundlinie
und gaben sich im ersten Satz bei eigenem Aufschlag keine Blöße. Ohne
Break ging es in den Tiebreak, den Kristina Barrois mit 7:4 für sich 
verbuchen konnte.
Bei einer 2:1-Führung im zweiten Satz schaffte die 27jährige das 
erste Break der Partie und baute die Führung auf 5:1 aus. Nach einer 
Stunde und 15 Minuten verwandelte Kristina Barrois ihren ersten 
Matchball und wurde damit zum zweiten Mal nach 2006 Deutsche 
Meisterin. "Am Anfang hatte ich ein paar Probleme ins Match zu 
kommen, aber alles in allem bin ich mit meiner Leistung heute sehr 
zufrieden und freue mich, das Match und den Titel gewonnen zu haben",
so die glückliche Siegerin nach der Begegnung.
Im Herren-Finale trafen am Sonntag die beiden langjährigen 
Trainingspartner Florian Mayer und Dieter Kindlmann aufeinander. 
Beide hatten sich in Offenburg zum ersten Mal in ihrer Karriere für 
das Finale der Deutschen Meisterschaften qualifiziert.
Auch in dieser Begegnung gab es im ersten Satz keinen 
Aufschlagverlust. Die Finalteilnehmer zeigten attraktives 
Grundlinientennis und lieferten sich lange Ballwechsel. Zwei 
Satzbälle ließ Mayer beim Spielstand von 6:3 im Tiebreak ungenutzt, 
den dritten konnte er aber schließlich verwandeln. Mit einem 
spektakulären Vorhand-Hechtvolley entscheid die ehemalige Nummer 33 
der Weltrangliste den ersten Durchgang für sich.
Im zweiten Satz genügte dem 25jährigen ein Break zu Beginn, um das
Match zu entscheiden und sich ohne Satzverlust den ersten deutschen 
Meistertitel seiner Karriere zu sichern.
"Ich bin topfit und will wieder angreifen", sagte Florian Mayer 
nach seinem erfolgreichen Comeback in Offenburg. Eine Handverletzung 
hatte ihn zuletzt zu einer sechsmonatigen Pause gezwungen. "Mein Ziel
ist es, bis zu den US Open wieder unter die Top 100 der Weltrangliste
zu kommen."
Am Samstag waren in der Baden-Arena in Offenburg bereits die 
Deutschen Meister im Mixed ermittelt worden. Den Titel sicherten sich
Lydia Steinbach und Matthias Kolbe (TC Logopak Hartenholm) durch 
einen 5:7, 7:6 (7:5), 10:6-Erfolg über Steffi Bachofer (TC Weissenhof
Stuttgart) und Marc Leimbach (TC 31 Kassel).

Pressekontakt:

Pressestelle Deutscher Tennis Bund e.V.
Hallerstr. 89 I 20149 Hamburg
Telefon: 040/41178 - 250
Telefax: 040/41178 - 255
Email: presse@dtb-tennis.de
Internet: www.dtb-tennis.de

Original-Content von: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.
Weitere Storys: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.