Capgemini

Capgemini unterstützt Google Apps Premier Edition
Software-as-a-Service-Anwendung erweitert das Outsourcing Portfolio

    Berlin/Paris (ots) - Das Beratungs- und IT-Service Unternehmen Capgemini bietet seinen Kunden künftig die Desktop-Lösung Google Apps Premier Edition als Teil seines Dienstleistungsportfolios an. Die Anwendungen werden als Software-as-a-Service vertrieben, d.h. sie sind per Web Browser über das Internet zugänglich. Zielgruppe der Kooperation zwischen Capgemini und Google sind vor allem größere Unternehmen, die damit ihren Mitarbeitern Google Apps unabhängig vom Standort, von den verwendeten IT-Plattformen oder den Einsatzbereichen zur Verfügung stellen können. Während Google das Anwendungspaket zur Verfügung stellt und auch hostet, wird Capgemini Kunden beim effektiven Einsatz unterstützen, sei es als unternehmensweite Office-Anwendung oder als ergänzende Lösung.

    "Capgemini bietet Desktop Leistungen von der Beschaffung über Installation, Betrieb bis hin zur Entsorgung. Die Aufnahme von Google Apps Premier Edition in unser Service Portfolio gibt unseren Kunden die Möglichkeit, solche technische Innovationen innerhalb einer getesteten und sicher laufenden Umgebung anzuwenden", fasst Jörg Otto, Vice President und Sales Director bei der Outsourcing Unit von Capgemini die Vorteile zusammen.

    Hohe Steigerungsraten bei Software-as-a-Service-Anwendungen     erwartet

    Die Google Apps Premier Edition schließt Anwendungen zur Texterstellung und Tabellenkalkulation, das E-Mail Programm Gmail, den Google Kalender sowie Google Talk und Start Page ein. Die Programme werden von Google für eine niedrige Jahresgebühr zur Nutzung angeboten. Derartige Software-as-a-Service oder auch On-demand-Lösungen bieten Unternehmen eine kostengünstige und einfach anpassbare Alternative zu fest installierten lizenzierten Softwareprogrammen. Dem Markt für derartige Anwendungen prognostiziert der IT-Marktanalyst Gartner (1) bis zum Jahr 2010 jährliche Steigerungsraten von 25 Prozent. Capgemini wird durch die Kooperation mit Google davon profitieren.

    "Capgeminis Kompetenz bei Technologie- und Beratungsdienstleistungen im Konzernumfeld wird Google Apps-Kunden eine große Hilfe beim nutzbringenden Einsatz der Anwendungen sein", erläutert Dave Girouard, Vice President und General Manager von Google Enterprise. Weltweit betreut Capgemini Outsourcing im Kundenauftrag mehr als eine Millionen Desktops und verfügt damit über umfangreiche Erfahrungen bei der Integration neuer Anwendungen in bestehende, komplexe IT-Infrastrukturen. Diese Expertise steht auch den Google Apps-Anwendern zur Verfügung. Im Rahmen der Kooperation wird Capgemini darüber hinaus auch im Google Enterprise Professional Programm mitarbeiten.

    (1) Gartner Data Request Insight: Service Providers Must Prepare
          fort he Software-as-a-Service Wave, Figure 1, Ben Pring, 13.
          Dezember 2006

    Über Capgemini

    Capgemini, einer der weltweit führenden Dienstleister für Management- und IT-Beratung, Technologie-Services sowie Outsourcing, ermöglicht seinen Kunden den unternehmerischen Wandel durch den Einsatz von Technologien. Grundlage ist eine besondere Form der Zusammenarbeit: Collaborative Business Experience.

    Capgemini beschäftigt weltweit rund 80.000 Mitarbeiter und erzielte 2006 einen Umsatz von 7,7 Milliarden Euro. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.de.capgemini.com

Pressekontakt:
Capgemini
Achim Schreiber
Neues Kranzler Eck       
Kurfürstendamm 21
10719 Berlin     

Tel.: 030/88703-731
Fax:  069/9515-2534
E-Mail: achim.schreiber@capgemini.com

Original-Content von: Capgemini, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Capgemini

Das könnte Sie auch interessieren: