HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Frauen-Bundesliga: Niederlage in Neuenahr

    Hamburg (ots) - Frauen-Bundesliga: Niederlage in Neuenahr

    Am 17. Spieltag der Frauen-Bundesliga unterlag der HSV dem SC 07 Bad Neuenahr mit 0:3 (0:1). Vor 600 Zuschauern geriet der HSV früh in Rückstand. Celia Okoyino da Mbabi lupfte bereits in der 23. Minute über Torfrau Bianca Weech hinweg zur 1:0-Führung für Neuenahr. Ein Konter der Gastgeberinnen und das Tor zum 2:0 durch Lydia Neumann in der 66. Minute entschied die Partie dann vorzeitig. In der Schlussphase erhöhte Neuenahr dann noch auf 3:0 (Neumann, 82.). "Es ist ärgerlich, dass wir immer einem Rückstand hinterherrennen müssen. Dennoch hat meine Mannschaft versucht, das Spiel zu drehen, hat die Zweikämpfe angenommen, doch insbesondere in der Offensive hat uns die Durchschlagskraft gefehlt", so Trainer Achim Feifel nach dem Spiel. Der HSV belegt mit einem Spiel Rückstand Platz 6 in der Tabelle und trifft am kommenden Wochenende (23.04.06, 14.00 Uhr) auf den Tabellenachten FC Bayern München.

    Regionalliga-Nord: Zwei deutliche Siege für die zweite Mannschaft

    In der Regionalliga Nord der Frauen besiegte die zweite Mannschaft den TV Jahn Delmenhorst mit 4:1 (2:0). Die Tore für den HSV erzielten Lehmann (2), Patzke und Odzakovic. Bereits am Freitag (14.04.06) gewann das Team das Nachholspiel gegen FSG Twist mit 4:0 (0:0). Hier konnten sich Lehmann (2), Patzke und Arp in die Torjägerliste eintragen. Der HSV festigt damit seine Spitzenreiterposition in der Regionalliga-Nord und hat beste Chancen zum Aufstieg in die 2. Frauen-Bundesliga.

Rückfragen bitte an:
HSV Hamburger Sport-Verein e.V.
Pressesprecher
Jörn Wolf
Telefon: +49(0)40 4155 1100
Fax: +49(0)40 4155 1060
E-Mail: joern.wolf@hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: