Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von UmweltBank AG

16.05.2018 – 15:00

UmweltBank AG

Analyse zur UmweltBank-Aktie veröffentlicht

2 Dokumente

Das internationale Analysehaus Edison Investment Research hat die UmweltBank-Aktie bewertet. Der Aktienanalyst Milosz Papst nennt die UmweltBank aufgrund ihrer "niedrigen Kostenbasis und ausgezeichneten Kreditqualität" in seinem Research-Bericht "eine der profitabelsten börsennotierten Banken im deutschsprachigen Raum". Der Aktienkurs der grünen Bank reflektiere das Ertragspotenzial nicht voll, ihr fairer Wert liege bei 11,1 Euro. Der ermittelte faire Wert liegt damit deutlich oberhalb des Börsenkurses von 9,76 Euro zum Zeitpunkt der Berichtserstellung (Xetra-Schlusskurs vom 14. Mai 2018). Die Bewertung erfolgte anhand eines auf dem Kurs-Buchwert-Verhältnis und der Eigenkapitalrendite beruhenden Ansatzes. Edison hat zudem mit der Coverage, also der laufenden Beobachtung und Einschätzung der UmweltBank-Aktie, begonnen.

Laut des Edison-Berichts habe die UmweltBank weitreichende Expertise in der Bau- und Projektfinanzierung und kombiniere diese mit attraktiven Kreditkonditionen. Ihr Fokus auf die Finanzierung von Umweltprojekten habe es ihr ermöglicht, in den vergangenen Jahren ein höheres Wachstum als im Bankensektor insgesamt üblich zu erreichen. Charakteristisch für die Bank sei zudem eine schlanke Geschäftsstruktur, die sich in einem guten Aufwand-Ertrag-Verhältnis, einer überdurchschnittlichen Nettozinsmarge sowie in hoher Rentabilität widerspiegele.

Die britische Gesellschaft Edison Investment Research bietet Analysen zu mehr als 700 Unternehmen für Investoren in fast 130 Ländern. Die unabhängigen Analysten untersuchen in ihren Studien die Geschäftsmodelle sowie die Strategie der jeweiligen Unternehmen. Edison erteilt dabei keine konkreten Investitionsempfehlungen, die Berichte stellen keine Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Hinweis

Aus der Tatsache, dass die UmweltBank selbst Emittentin der Aktie ist und damit an ihrer positiven Entwicklung interessiert ist, können sich Interessenkonflikte ergeben; ebenso können sich Interessenkonflikte daraus ergeben, dass Organmitglieder und/oder Mitarbeiter der UmweltBank AG eventuell selbst Aktien der UmweltBank halten. Die UmweltBank unterliegt der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Weiterführende Informationen

Vollständige Analyse der UmweltBank-Aktie durch Edison Investment Research: www.umweltbank.de/aktienanalyse

Über die UmweltBank AG

Die UmweltBank ist eine unabhängige Privatbank im Eigentum von rund 10.500 Aktionären. Seit mehr als 20 Jahren verbindet sie Finanzen mit ökologischer und sozialer Verantwortung. Dem Umweltschutz hat sie sich nicht nur mit ihrem Namen, sondern auch in ihrer Satzung verpflichtet. Bei keiner anderen Bank können Anleger ihr Geld so konsequent umweltfreundlich arbeiten lassen. Die Bank der grünen Generation hat bereits über 22.500 Umweltprojekte mit zinsgünstigen Förderdarlehen finanziert.

Entlastung der Natur und finanzieller Erfolg sind bei der UmweltBank gleichberechtigte Ziele. Deshalb veröffentlicht sie ihre Ergebnisse regelmäßig in einem integrierten Nachhaltigkeits- und Geschäftsbericht. Seinen Erfolg misst das Unternehmen nicht nur an wirtschaftlichen Kennzahlen, sondern auch an den CO2-Emissionen, die durch die Finanzierung innovativer Umweltprojekte eingespart werden.

Die UmweltBank-Aktie wird im Marktsegment m:access der Börse München gehandelt. Die aktuelle Kursentwicklung ist unter www.umweltbank.de/aktie abrufbar.