UmweltBank AG

UmweltBank emittiert Genussrecht mit 4,5 Prozent Zins p.a.

Nürnberg (ots) - Die UmweltBank begibt zur weiteren Unterlegung ihres erfolgreichen Wachstums ein neues Genussrecht mit einem Volumen von rund 5,5 Mio. Euro. Die Verzinsung des Genussrechts beträgt 4,5 Prozent p.a., der anfängliche Verkaufskurs liegt bei 100 Prozent. Der Erwerb und die Verwahrung erfolgen gebührenfrei.

Die UmweltBank bietet eine attraktive Möglichkeit, sich direkt am erfolgreichen Geschäftsmodell der ökologischen Förderbank zu beteiligen. Das Genussrechtskapital stärkt die Eigenkapitalbasis und trägt so dazu bei, weitere zukunftsfähige Projekte zu finanzieren, die zum Klimaschutz beitragen. Bisher hat die UmweltBank über 12.275 Umweltprojekte in ganz Deutschland gefördert.

Die erfolgsabhängige Verzinsung von 4,5 Prozent p.a. ist für sechs Jahre und neun Monate festgeschrieben. Nach Ablauf der ersten Zinsbindung am 31.12.2016 erfolgt die Festlegung des Anschlusszinses für jeweils vier Jahre auf Basis einer vierjährigen Bundesanleihe zuzüglich eines Zinsbonus von mindestens jährlich 1 Prozent. Die Laufzeit ist unbefristet.

Die UmweltBank begibt als Emittentin das Genussrecht als haftendes Eigenkapital, das für wachstumsorientierte Anleger der Risikoklasse drei mit einem überschaubaren Kurs- und Bonitätsrisiko ausgestattet ist. Der anfängliche Verkaufskurs wurde mit 100 Prozent festgestellt, die Emissionsrendite entspricht somit dem Nominalzins von 4,5 Prozent p.a. Mit Beginn der Zinslaufzeit zum 01.04.2010 sind im Kurs anteilig die aufgelaufenen Stückzinsen enthalten.

Die Ausgabe der Genussrechte ist gebührenfrei und die Verwahrung erfolgt kostenlos im UmweltPlus-Depot. Die Angebotsfrist läuft ab dem 26.02.2010. Valutatermin ist der 31.03.2010. Eine Beteiligung in Form von Genussrechten ist ab einem Betrag von 2.500 Euro möglich. Bei Bedarf sind die Genussrechte zum jeweiligen Kurs über den hausinternen Telefonhandel der UmweltBank handelbar.

Der Genussrechtsprospekt steht ab sofort im Internet unter www.umweltbank.de zur Verfügung.

Das "UmweltBank-Genussrecht 2010" im Überblick

   Wertpapiertyp:
   Festverzinsliches Namensgenussrecht 
   Emittentin:
   UmweltBank AG, Laufertorgraben 6, 90489 Nürnberg 
   Emissionsvolumen:
   Bis zu 5.538.500,- Euro. 
   Verzinsung / Zinsbindung / Ausschüttung: 
   4,5 Prozent p.a. fest, vom 01.04.2010 bis 31.12.2016, die
   Ausschüttung erfolgt jeweils am 30. Juni des Folgejahres. 
   Kaufpreis:
   Der Verkaufskurs wird täglich auf der Internetseite der UmweltBank
   unter www.umweltbank.de veröffentlicht und wurde anfänglich mit 
   100 Prozent festgestellt (Rendite 4,5 Prozent p.a.). 
   Angebotsfrist/Bezugsrecht:
   Die Angebotsfrist läuft ab dem 26.02.2010. Ein Bezugsrecht für 
   Aktionäre besteht nicht. 
   Mindesthandelsvolumen:
   2.500,- Euro, höhere Beträge müssen durch 500 teilbar sein. Die 
   Rückzahlung bei Fälligkeit ist gebührenfrei. Gemäß den 
   Wertpapierbedingungen der UmweltBank werden Genussrechte b.a.w. 
   gebührenfrei verwahrt. 
   Handelbarkeit/Veräußerbarkeit:
   Die UmweltBank beabsichtigt während der Laufzeit einen 
   hausinternen Telefonhandel für die Genussrechte anzubieten. 
   Transaktionskosten 1 Prozent des Kurswertes. 
   Chancen-Risiko-Profil:
   Die UmweltBank hat dieses Genussrecht in die Risikoklasse 3 auf 
   einer Skala von 0 bis 5 eingestuft. Höheren Ertragserwartungen 
   stehen höhere Risiken gegenüber; 
   Totalverlust wenig wahrscheinlich. 
   Sonstige Hinweise:
   Weitere Details siehe Genussrechtsprospekt, der die Grundlage für 
   die Kaufentscheidung ist. 

Nürnberg, den 26. Februar 2010

UmweltBank AG, Nürnberg

Der Vorstand

Pressekontakt:

UmweltBank AG, Abt. Kommunikation, Laufertorgraben 6,
90489 Nürnberg, Fax: 0911 / 53 08 - 269
Ansprechpartner: Alexander Stark und Oliver Brandt,
Tel.: 0911 / 53 08 - 265 oder 261,
E-Mail: kommunikation@umweltbank.de, www.umweltbank.de

Original-Content von: UmweltBank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: UmweltBank AG

Das könnte Sie auch interessieren: