VDI Verein Deutscher Ingenieure

Einladung: Pressekonferenz zur ersten repräsentativen VDI-Ingenieurstudie: am 24.11.2005, 10 Uhr, Düsseldorf, Industrie-Club

    Düsseldorf (ots) - Ingenieure bilden das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Von der Idee über die Entwicklung bis zur Produktion ist das Know-how der Ingenieure unerlässlich. Auf Basis einer Befragung von 500 Unternehmen, 500 Ingenieuren und 500 Studierenden wurde in diesem Jahr erstmalig die VDI-Ingenieurstudie erstellt. Sie beleuchtet die aktuelle Arbeitsmarktsituation, analysiert das Verhalten von erfolgreichen und weniger erfolgreichen Unternehmen und zeigt Strategien für die Zukunft auf.

    Wie hoch ist der tatsächliche Ingenieurbedarf in Deutschland? Wer ist am stärksten betroffen? Welche Rezepte gibt es gegen den Ingenieur-Mangel? Was unterscheidet erfolgreiche von weniger erfolgreichen Unternehmen? Antworten auf diese Fragen geben Ihnen

      - Dr.-Ing. Willi Fuchs, Direktor des VDI, und
      - Joachim Neuerburg, Geschäftsführer VDI Wissensforum IWB GmbH

    am Donnerstag, den 24. November 2005 auf einer Pressekonferenz von     10.00 bis 11.00 Uhr im     Industrie-Club Düsseldorf     Elberfelder Straße 6     40213 Düsseldorf

    Hierzu laden wir Sie ganz herzlich ein.

    Über eine kurze Teilnahmenachricht per E-Mail an presse@vdi.de     freuen wir uns sehr.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michael Schwartz     VDI-Pressesprecher

Pressekontakt:
Michael Schwartz
VDI-Pressesprecher
Telefon: +49 (0) 211 62 14-275
Telefax: +49 (0) 211 62 14-156
E-Mail: schwartz@vdi.de

Original-Content von: VDI Verein Deutscher Ingenieure, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VDI Verein Deutscher Ingenieure

Das könnte Sie auch interessieren: